1. Willkommen auf WildStarOnline.de!


    Also, nicht lange überlegen und schnell und einfach kostenlos registrieren und viele weitere Features wie unseren DevTracker, Chat und vieles mehr entdecken!

Interview mit Youmukon

Interview mit Youmukon

Game Guide hat ein Interview mit dem französischen Community Manager Akli "Youmukon" Amichi realisieren können. Nach der Vorstellung der Staffmitglieder haben wir nun also unsere Fragen gestellt und hier sind die Antworten:

Vorstellung

Kannst du dich kurz vorstellen? Was hast du vorher gemacht?

Guten Tag an alle, ich bin Akli "Youmukon", der französische Community Manager für Wildstar. Ich habe in der Spiele Branche 2009 angefangen, als ich bei SquareEnix Game Master(GM) war. Ich bin 8 Monate Game Master geblieben und war anschließend 10 Monate lang GM Abteilungsleiter. Danach bin ich Community Manager bei Final Fantasy XI und Final Fantasy XIV geworden und seit Juni diesen Jahres bin ich französischer Community Manager für Wildstar bei NCSoft.

 

Wieso hast du dich für Wildstar entschieden?

Es ist eine Chance. Ich habe das Spiel sehr gemocht, das Phantasievolle Universum hat mein Interesse für dieses Projekt zu arbeiten geweckt. Es macht keinen Spaß für ein Projekt oder Spiel zu arbeiten welches man nicht mag, umso schöner ist es für ein Projekt zu werben welches einem Sympathisch ist.

 

Wie würdest du dich als Spieler definieren? PvE, PvP, Progress?

Also ob PvE oder PvP hängt sehr viel von dem Spiel ab. Ich habe etwas von beiden während meiner "Spielerkarriere" gemacht. In Dark Age of Camelot habe ich sehr viel RvR gespielt also PvP. Darauf habe ich Rift und FFXI gespielt und war dort eher PvE orientiert. Allerdings war ich immer eher ein Hardcore Spieler, ich habe sehr viel Zeit in den Spielen verbracht und war immer in Gilden welche in den Ranglisten oben standen

Und zu welcher Klasse/Rasse fühlst du dich in Wildstar aktuell hingezogen?

(*zögert*)Ich würde Meuchler der Dominion sagen und beim Pfad bin ich mir noch nicht sicher, momentan spiele ich Soldat. Aber ich bin PvP orientiert, da es innerhalb der Beta aber noch keine PvP Server gibt, muss ich mich noch mit PvE begnügen. Beim Release des Spieles werde ich sehr wahrscheinlich  einen PvP Meuchler sein.

 

Die Pariser Games Week(PGW)

Sprechen wir ein bisschen von der Pariser Games Week. Wie wurde das organisiert, die Ankündigung war ziemlich verspätet!

Um die Dinge etwas in den richtigen Kontext zu bringen: Bei der Gamescom hatten wir unseren eigenen Stand von dem wussten wir sehr früh, weil die Teilnehmerlisten sehr früh gesperrt wurden und wir schon vorher sehr viele Mittel in die Gamescom stecken mussten. Bei etwas kleineren Messen, wie der Pariser Games Week, Eurogamer oder sogar der New Yorker Comic-Con haben wir uns nicht als Aussteller sondern bei Partnerständen präsentiert. In  diesem Fall waren das Alienware und GameOne und diese Partnerschaften haben sich erst sehr spät verfestigt. Wir haben das nicht gemacht um euch zu ärgern. Wir hätten euch gerne früher informiert aber die Listen wurden nicht gesperrt. Ich wusste das wir kurze Zeit zu 90% sicher waren Präsent zu sein aber ich hatte keine Lust falsche Hoffnungen zu wecken wenn  im letzten Moment etwas unvorhergesehenes passieren kann und die Spieler bereits ihre Tickets, Züge etc. reserviert haben.

Wie ist es bis jetzt gelaufen? Hattest du schon Feedback von Spielern?

Also der Stand ist seit Mittwoch geöffnet und es sind Schulferien in Frankreich. Also waren Mittwoch, am ersten Tag, viele Familien und viele junge Leute zwischen 8 und 15 Jahren hier. Das war nun erst mal etwas schwierig weil einige das Genre MMO, die Mechaniken des Bewegens mit WASD, die Kameraführung mit der Maus und solche Sachen zum ersten Mal entdeckten. Gestern, also Donnerstag war das Publikum etwas älter und erfahrener. Das waren 15Jährige und aufwärts die bereits MMORPGs gespielt haben.  Und heute, Freitag, ist Feiertag also sind hier unglaublich viele Leute. Es sind komplette Gilden zum Stand gekommen und wenn 12 Leute kommen und wir  4 PCs haben füllt das schnell die Warteschlange auf wenn man bedenkt das die Sessions ca 30 Minuten dauern. Aber das Publikum ist sehr unterschiedlich zu dem von der Gamescom.

Die  Gamescom ist in Köln aber der Großteil der Leute, welche zur Messe kommen, sind nicht aus der Stadt und die Leute sind etwas erwachsener weil sie Hotelräume reservieren und Auto fahren können müssen um zur Gamescom zu kommen. Die PGW, die bleibt in Paris, das heißt das statistisch gesehen viele Millionen Menschen mehr kommen könnten, mit nur einem Bahnticket, das aber nicht tun.

Kurz gesagt, es läuft gut für Wildstar und es sind sehr viele Leute jeden Tag auf der Messe.

 

Ist die Spielversion die selbe wie bei der Gamescom?

Ja. Um eine Demo für eine Messe vorzubereiten braucht es enorm viel Zeit und Vorbereitung. Bei der Gamescom hatten wir einen großen Stand mit 35 Maschinen also ist  es den Einsatz wert. Verglichen haben wir hier 4 PCs, da lohnt es sich nicht eine neue Version zu machen welche am Ende des Events gelöscht wird. Das ist auch in keinster Weise die Winter Beta Version.

Seit ihr mit den Carbine Servern für die PGW verbunden?

Nein. Wir sind nur Lokal - ein kleines Nexus. Wir versuchen nicht vom Internet abhängig zu sein da  man an den Ständen viele Probleme im Zusammenhang mit der Internetverbindung beobachten kann. Ich bin mit Kabeln, einem Router und einem Schalter in meiner Tasche gekommen und muss nur alles an den Strom anschließen. ­Das ist alles.

 

 

 

Reise zu den Carbine Studios

War deine Reise nach Carbine dazu da um dich weiterzubilden? Was habt ihr dort gemacht?

Nein, gar nicht. Das war schon seit dem Datum geplant, an dem ich meine Funktion übernommen hatte. Aber wir haben noch auf den Deutschen Community Manager gewartet und wir wollten keine Zwei Reisen machen. Der CM ist zur GamesCom gekommen und wir haben das direkt für den Anschluss der Messe organisiert.

Einmal vor Ort, gab es viele Meetings , Dinge um uns auf den aktuellen Stand zu bringen und die Gelegenheit die Leute des Studios mal mit eigenen Augen zu sehen und kennen zu lernen. Es ist schwer sich vorzustellen wie die Leute arbeiten wenn man nicht vor Ort ist. Außerdem gab es die Möglichkeit die Devs außerhalb des Internets und Büros zu sehen und zu sprechen. Man lernt sich auch mal außerhalb der Arbeit kennen: Essen gehen, was zusammen machen, ein Glas trinken.

Wie ist die Atmosphäre in den Entwicklerstudios?

Die Stimmung ist sehr gut. Die Leute stehen gezwungener Maßen unter Druck, weil das Spiel bei Zeiten fertig sein muss und es enorm viel Arbeit zu erfüllen gibt Die Leute lächeln immer freundlich wodurch es viel Spaß macht.

Wieviele Leute arbeiten an dem Spiel wenn man nur Carbine zählt?

Ich kenne die genaue Zahl nicht aber nachdem ich an den Büros vorbeigelaufen bin, würde sich sagen 250 bis 300 Leute. Es gibt Leute aus unterschiedlichen Abteilungen die einander nicht kennen weil sie sich nie im Studio treffen.

Gibt es wechsel bei den Angestellten; Änderungen in den Teams?

Nicht besonders viele. Die Devs sind schon ne gute Weile da.

Hast du die letzte Version getestet?

Ich habe Internet in Brighton, also kann ich von dort aus normalerweise die neuesten Patches spielen. Wir haben Zugang, aber wenn wir daran teilnehmen gibt es die Gelegenheit sich die Ergänzungen direkt von den Entwicklern präsentieren und sich die Entscheidungen erklären zu lassen.

 

 

Kommunikation der Informationen

Letzten Mittwoch habt ihr veröffentlicht das ihr während der nächsten 6 Wochen der Community viele Inhalte bezüglich der Klassen bieten werdet. Was soll die Community nun also glauben, ist es das sicher?

Ja! Ich habe die Videos bereits gesehen als ich in Californien war,  das wird der Hammer. Wir haben uns gut amüsiert und sie sind wirklich genial.

Kann man nun von einem beständigen Informationsfluss ausgehen?

Ich möchte mich nicht wagen "beständig" zu sagen. Es wird viele Informationen geben aber natürlich wird es zu Weihnachten ein tief geben. Ihr könnt wahrscheinlich die Beta während der Ferien spielen wenn ihr auch das Glück habt eine Einladung zu bekommen. Dannach wird es wieder zunehmen und zusätzlich werden wir uns dem Release nähern.

Werden die Klassen erneut vorgestellt weil sie überarbeitet wurden? Oder geht es eher ums Balancing oder um die Veröffentlichung neuer Ideen?

Sie wurden nicht zu 100% überarbeitet. Die Klassen sind jetzt etwas angenehmer und spaßiger zu spielen. Das Balancing wird viel mit der Winter Beta vorgenommen. Ab diesem Zeitpunkt werden wir genug Meinungen haben um an dieser Balance zu arbeiten.

In dem Artikel bezüglich des Systems der Inter-Server, gab es eine Markierung (VERTRAULICH) in der Liste der der verfügbaren Instanzen zwischen den Servern. Wann wird es dazu Infos geben?

Darauf kann ich nicht antworten. Bald...

 

 

Bezüglich der Beta

Bezüglich der Funktionen der Beta, wie wird sich das, oft frustrierende,  Zurücksetzen der  Charaktere gestalten?  Zieht ihr in Betracht die Methoden zu ändern?

Also im Prinzip setzen wir nur dann zurück wenn es wirklich Notwendig ist, wie bei sehr großen Änderungen. Mit einem alten Charakter zu spielen der Level 30 ist aber neue Mechaniken besitzt ist uninteressant. Das ist so als würde man ein Spiel mit Level 30 beginnen aber die Mechaniken nicht kennen. Wir wissen das es frustrierend sein kann, aber das ist nun mal so. Wenn wir wirklich mal einen bestimmten Inhalt testen müssen, wie zB einen Level 35er Dungeon dann stellen wir für eine Woche einen NPC ab welcher euch auf Stufe 35 anhebt und direkt in den Dungeon schicken wird.

Wenn man an Betas Teilgenommen hat dann ist es nicht selten das man NPCs sieht welche einen Fragen welches Level man sein möchte um andere Sachen zu testen als nur 5 mal den Anfang des Spieles.

Das ist wahr. Wenn man bei speziellen High Level Content ankommt wird es NPCs geben welche einem Adäquates Equipment anbieten werden. Sowas gibt es bereits Intern um schnell an die Dinge zu kommen welche man haben möchte. Wir haben uns an diesen Punkt noch nicht aufgehalten weil er bis jetzt noch nicht Notwendig war. Die Beta geht Maximal bis Level 36 und die beiden Dungeons sind Level 20 also wird es Anfangs etwas Zeit brauchen um auf Level 20 zu kommen aber es wird nichts unmögliches sein.

Wann wird die 4. Beta rauskommen? Anfang, Mitte oder Ende Dezember?

Wir würden das gerne vor den Feiertagen machen und bevor wir in den Urlaub gehen. Wenigstens so dass wir noch da sind wenn es Probleme geben sollte.

Kann man mit den beiden neuen Klassen rechnen?

Das kann ich euch nicht sagen.

 

Das wäre schon logisch wenn es wirklich 6 Wochen sind.

Wir haben nicht gesagt das es 6 aufeinanderfolgende Wochen sein werden. Und die Ankündigung der Klassen ist nicht gezwungenermaßen  an ihre potentielle Präsenz in der Beta verbunden. Wir können sie ankündigen ohne sie Spielbar zu machen. Das hängt von vielen Fakten ab: Wenn das Release der Beta Katastrophal läuft haben wir die Wahl aus einigen Konsequenzen welche einige Dinge beschleunigen und andere verlangsamen.

Wird die Beta genutzt um die Kapazitäten und die Belastbarkeit der Server zu testen? Man konnte einige Spiele bei ihrem Release leiden sehen.

Nicht notgedrungen. Wir hatten Tresstests. Ja wir werden die Europäischen Server vor dem Release testen. Es ist allerdings noch etwas früh. Und tatsächlich ist Wildstar ein dynamisches Spiel, nicht nur die Server müssen bis dahin laufen.

Unterschiedliche Fragen

Wird die Lokalisierung des Spiels erst im letzten Moment gemacht?

Das ist in Arbeit. Wir fangen mit der Synchronisierung ins französische an. Das Spiel wird zum Release komplett in Französisch sein, einschließlich der Stimmen.

 

Wird es bald offizielle französische Foren geben?

Grundsätzlich müssen wir sie zur Beta im Dezember einführen. Wir können Sie aber nicht freilaufend lassen ohne das sie jemand moderiert (auch technisch gesehen) also wird es wahrscheinlich erst im Januar kommen.

Troy wird also ersetzt..

Ja. Seine Ersatz wird Christophe Bahamed, wie im Wildstar Wendesday angekündigt.

Wird es "Social Agents" für die Moderation geben?

Wir haben darüber gesprochen, es ist aber noch nichts sicher. Für die sozialen Netzwerke wird es allerdings das Community Team sein welches die Kontrolle übernimmt.

Wird es eine neue  Auflage des Arkships geben?

Ich habe mir heute die selbe Frage gestellt. Ich hätte gerne eine, weil ich solche Sachen echt liebe. Falls es eine geben wird, dann wird es entweder direkt vor dem Release oder kurz danach in der Zeit des Hypes aber niemand kann uns sagen ob wir dann nicht von den Ereignissen überrumpelt werden. Das hängt von vielen Faktoren ab und von der Zeit und dem Budget. Wenn wir eine organisieren dann heißt das das wir uns mit nichts anderem beschäftigen können. Der Wille ist da. Wenn wir es nicht hinkriegen dann nicht weil wir es nicht wollen sondern weil wir es nicht können.

Veröffentlicht:
10. November 2013
Seitenaufrufe:
284

Die Seite empfehlen