1. Willkommen auf WildStarOnline.de!


    Also, nicht lange überlegen und schnell und einfach kostenlos registrieren und viele weitere Features wie unseren DevTracker, Chat und vieles mehr entdecken!

Elder Scrolls Online versus WildStar

Dieses Thema im Forum "WildStar - Neuigkeiten" wurde erstellt von Thee, 1. August 2013.

Elder Scrolls Online versus WildStar

Dieses Thema im Forum "WildStar - Neuigkeiten" wurde erstellt von Thee, 1. August 2013.

  1.  
    Thee
    Offline

    Thee Admin

    Beiträge:
    4.712
    Zustimmungen:
    512
    Ort:
    Berlin
    Gilde:
    W* Online DE
    News oder nicht News? Ja, die Frage habe ich mir gerade gestellt. Klar, man hätte es einfach ins Forum stellen können, aber irgendwie war mir dann doch danach WildStar beim Kampf mit dem "Giganten" Elder Scrolls Online online zu unterstützen. Immerhin steckt dahinter ein riesengroßes "Intelectual Property", wogegen WildStar in einer völlig neu geschaffenen Welt dargestellt wird. Notwendig scheint diese Unterstützung allerdings nicht, wenn man sich den aktuellen Stand der Dinge ansieht. WildStar führt dabei DEUTLICH vor Elder Scrolls Online. Wie dem auch sei: Wer die Muse hat, kann ja den Kollegen von Massively einen Besuch abstatten. Besonders Hartgesottene mögen dann noch ein paar Kommentare im Beitrag zu dieser Abstimmung lesen.
    battle.png
    Ich vermute ein guter Teil der Nutzer hier wird WildStar bevorzugen, aber gibt's hier auch Leute die sich eher für ESO interessieren und WildStar eher die "zweite Geige" spielt? Ja? Dann erzählt mal im Forum etwas darüber, was euch an ESO so fasziniert und interessanter macht!
  2.  
    Bastion
    Offline

    Bastion Nexus-Kartograf

    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Bad Reichenhall, Bayern, Deutschland
    Gilde:
    In keiner und noch für alles offen :P
    Für mich hat definitiv wildstar vorrang. Hab die befürchtung das TESO ein GW2 2.5 wird. Endloses gezerge hat mir im WvWvW schon gereicht ^^.

    Gesendet mit GT-I5800 via Tapatalk 4
  3.  
    Angier
    Offline

    Angier Guest

    Spielerzahlen zählen für B2P und F2P-Modelle fianziell garnichts. Bei ersterem sind die Boxverkäufe der Initialhinweis, bei F2P-Spielen der Anteil an Shopkunden in Zeitraum X. Einzig bei P2P geben Spielerzahlen ein finanzielles Indiz auf den Erfolg.
  4.  
    Thorne
    Offline

    Thorne Nexus-Kartograf

    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    7
    Gilde:
    Phönix Gaming Community

    In die Richtung würde meine Begründung halt gehe.
    Die ersten Erfolge für Investoren werden an den Verkaufszahlen und dann natürlich an den Einnahmen der ersten Monate gemessen, da es ja eine gewisse Rendite abwerfen sollte. Werden jedoch zwei Spiele im gleichen Zeitraum released können sich einige, nicht beide Spiele leisten und wenn doch steht doch Überlegung, ob es sinnvoll ist monatliche Beiträge(Teso soll sie ja haben) zu zahlen, wenn man kaum spielt. Und somit verlieren beide Spiele eine gewisse Anzahl an Käufern bzw. zahlende Kunden.

    Bei B2P und F2P ist es ebenfalls wichtig, da ja damit gerechnet wird, das nur ein gewisser %-Satz den Echtgeld-Handel nutzt und umso mehr Spieler das Spiel spielen, umso mehr zahlen auch, jedenfalls so die Überlegung. Das dies nicht immer stimmt, ist eine andere Sache.

    Edit: Ich mag mich daran erinnern, das mal gesagt wurde, das man damit rechnet, das 1% der Spieler einen Shop nutzen.
  5.  
    Leijona
    Offline

    Leijona Eldanforscher

    Beiträge:
    829
    Zustimmungen:
    119
    Gilde:
    Das Netz
    Ich merke schon, Angier ist genauso pedantisch wie ich es eigentlich auch bin ^^
    Das wollte ich damit ja eigentlich auch aussagen. Je nachdem, wie oft das Spiel gekauft wird, ist es erfolgreich oder nicht. Zumindest direkt am Anfang.
    Erst nach zwei, drei Monaten schaut man dann das erste Mal, wie das mit den Abos ist, respektive wie viel über die virtuelle Ladentheke aka Itemshop geht.

    Und ich hoffe ja bei TESO noch auf ein B2P. Irgendwie halt ein Hybrid, wie es W* auch wird :)
  6.  
    Angier
    Offline

    Angier Guest

    @Thorne ist mittlerweile widerlegt. Nicht die Summe der Spieler erzeugt die Revenue sondern die Natur der Ware in Relation zum typischen Nutzer. Weswegen F2P-Titel immer stärker Nischenprodukte werden und B2P mit Shop auf mandatorische DLC setzt.
  7.  
    Thorne
    Offline

    Thorne Nexus-Kartograf

    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    7
    Gilde:
    Phönix Gaming Community

    Ah gut, man lernt halt immer dazu. Hast du da zufällig einen Text? - nicht als Beweis, sondern einfach zum nachlesen.
  8.  
    Angier
    Offline

    Angier Guest

    War ein Interview mit dem Honcho von Firefall. Amüsanterweise wieso sein Spiel nicht P2W sei (was es ist). War glaube ich auf auf Massively.
  9.  
    pFreak
    Offline

    pFreak Nexus-Kartograf

    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    Essen
    Ach du scheiße, eine halbe Stunde lang getippt und ausersehen Strg+W gedrückt. Ich könnt kotzen!
    Naja, auf ein neues..
    Diesmal aber im Editor, der fragt mich wenigstens nochmal höflich, ob ich wirklich meinen Text nach 30 Minuten einfach so mal unwiderruflich löschen möchte.

    Aus meiner Sicht kann man beide Spiele nicht miteinander vergleichen.
    Alleine schon die Tatsache, dass TESO für PS/XBOX erscheinen wird, hat mir klar gemacht, dass es sich hierbei nicht um ein "wirkliches MMO" handeln kann.

    Ein Controller ist für ein so komplexes Genre überhaupt nicht ausgelegt.
    Versteht mich nicht falsch, Controller sind klasse, aber so ein Teil wird dir niemals genug Möglichkeiten geben, um ein MMORPG vernünftig zu spielen.
    Dafür gibt es einfach zu wenig Knöpfe! ;)

    Außerdem ist die PS/XBOX-Community an solch einem Spiel überhaupt nicht interessiert.
    Ich hoffe ich beleidige hier niemanden, aber ich finde, dass Konsolen-Gamer Leute sind, die keine Lust haben sich mit viel technischem Schnick-Schnack auseinander zu setzen und lieber einfach entspannt im Wohnzimmer ihre Tripple-A Titel zocken wollen.
    Und die haben bestimmt keine Lust auf Progress-Raiding und das damit verbundene farming.

    Ich mein, stellt euch das mal vor:
    Jemand sitzt bei sich Zuhause vor dem Fernseher, zergt da rum und farmt Mats für den Raid.
    2 Stunden später sitzen dann 20 Mann mit ihren coolen Playstation-Headsets zusammen in der Instanz und denken sich eine Taktik für den Boss aus, an dem sie seit 3 Wochen hängen.
    Sie feiern dann 4 Stunden ein Wipefest, bis sie den Boss endlich legen.
    Auf der Couch.
    Mit einem Controller in der Hand..

    Des weiteren sind Konsolen-Systeme extrem eingeschränkt und abgeschottet.
    Das kann durchaus ein Vorteil sein, wenn man einfach nur seine Spiele spielen will, aber es ist damit nicht möglich eine ordentliche Community aufzubauen. (obwohl nein, Playstation wird ja social, jetzt bin ich mit all meinen Facebook-Freunden verbunden, FUCK YES!).

    Klar, man kann das alles bestimmt irgendwie hinbekommen.
    Es wird bestimmt eine Möglichkeit geben auf der PS4 Addons zu installieren und zu konfigurieren,
    man kann sich eine Tastatur zum schreiben anschließen und vielleicht auch eine Maus um die komplexe UI ordentlich bedienen zu können und ein Laptop neben sich, um in Foren zu surfen, oder nebenher irgendetwas auf ESOHead zu recherchieren.
    Aber damit merzt man dann ausnahmslos alle Vorteile eines solchen Systems aus und verschreckt gleichzeitig jeden Konsolen-Spieler.

    Es KANN also gar kein richtiges MMO werden.
    Es wird ein (Massive)-Coop-Casual-Fun-Experience-Online-RPG (MCCFEORPG).
    Und bei den diversen Interviews mit den Entwicklern hörte sich das auch alles sehr stark danach an.

    Und ich mein, das ist ja garnichts schlechtes. Das Spiel wird bestimmt spitze.
    Nur ist das nicht das, was ich für die nächsten Jahre als "Main-Spiel" haben will.

    WildStar macht ein echtes oldschool-back2therules MMO mit schwerem Content ohne große Kompromisse. Sie konzentrieren sich auf den Endcontent und nicht auf die "tolle Erfahrung die man beim Leveln hat".
    Stattdessen heben sie questing einfach auf "Raid-Niveau" und wer es nicht packt, der muss es halt nochmal probieren.
    Und genau auf so was warte ich seit Wrath.

    Ich hatte noch mehr Argumente, aber ich hab jetzt echt keinen Bock mehr, das alles nochmal zu schreiben..
    Ich hoffe ihr versteht auch so, worauf ich hinaus will.
  10.  
    Gravity
    Offline

    Gravity Nexus-Kartograf

    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    11
    Bei mir hat TESO keine Chance, aus 4 Gründen:

    1. Der Artstyle und das düstere Mittelaltersetting sowie die stereotypischen Rassen hängen mir beim Hals raus.
    Viel zu wenig Eigenständigkeit. Ein gutes Beispiel wäre Neverwinter.

    2. Habe es in keinem Elder Scrolls Teil lange ausgehalten, weshalb mir auch der Bezug zum Elder Scrolls Universum fehlt.

    3. Wildstar erinnert mich in sovielen Details an WoW Classic, und das war für mich die beste MMO Zeit meines bisherigen Lebens.

    4. Carbine Studios ist mit Herz und Seele dabei und hat Einfälle die genau meinen Geschmack treffen.
  11.  
    Silram
    Offline

    Silram WildStarOnline.de Team

    Beiträge:
    940
    Zustimmungen:
    136
    ich werde TESO nicht spielen da ich zu Wildstar gefunden habe.

    Ich muss leider zugeben das ich am Anfang vorhatte (unter der Vorraussicht das TESO nice wird) mit TESO anzufangen, falls meine Studentenzeit mir dafür ausreicht...dann habe ich jedoch zu Wildstar gefunden.

    Was mir an TESO nicht gut gefallen könnte wäre
    - viel Solocontent
    - zu viel Explorer (keine Quest-Ausrufezeichen etc)
  12.  
    Craine
    Offline

    Craine WildStarOnline.de Team

    Beiträge:
    1.414
    Zustimmungen:
    145
    Gilde:
    Veliks Traum
    Heute gibt es via Twitch einen ESO - Livestream, falls
    sich jem. dafür interessiert ?!



  13.  
    Craine
    Offline

    Craine WildStarOnline.de Team

    Beiträge:
    1.414
    Zustimmungen:
    145
    Gilde:
    Veliks Traum
    ... Und WildStar legt nach ! ;)

  14.  
    Avrii
    Offline

    Avrii Nexus-Kartograf

    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    13
    Gilde:
    Jianji
    Final Fantasy 11 anyone? Ich will den Thread hier nicht in die falsche Richtung schupsen, aber afaik gingen dort die einige Bosskämpfe sogar stundenlang :)

    http://www.gamona.de/games/final-fa...-stunden-lang-gegen-oberboss:news,869925.html

    :eek:
  15.  
    Angier
    Offline

    Angier Guest

    @pFreak nicht eines deiner Argumente is korrekt aber die Art deiner Formulierung weist darauf hin, dass du kein Interesse daran hast dich wirklich damit auseinander zu setzen. Da dies ein Wildstar-Fanforum ist, ist eine Belehrung über ESO bzw. die faktischen Umstände eines Konsolenspielers jetzt und in Zukunft weder themenbezogen noch konstruktiv.

    Von daher: Schau dir doch einfach den Livestream heute an, zocks auf der Gamescom an und dann schauen wir nochmal was vom Mythos "PC-Masterrace" noch übrig bleibt ;)
  16.  
    Leijona
    Offline

    Leijona Eldanforscher

    Beiträge:
    829
    Zustimmungen:
    119
    Gilde:
    Das Netz
    Nur weil die Leute keine Erfahrung mit einer guten Controllerumsetzung haben, können sie sich offensichtlich nicht vorstellen, das sowas möglich ist.
    Es war schon bei FFXI so und die Umsetzung von FFXIV ist auch richtig klasse.

    Heute Abend werde ich mir auf alle Fälle das Video zu TESO anschauen. Grafisch gefällt es mir schon mal besser, als W*.
    Eine Entscheidung wird aber erst mit den OpenBetas fallen. So lange bleibe ich bei beiden Spielen skeptisch, weil ja bekanntlich Entwickler gerne auch mal viel Bla Bla erzählen.
    Jera gefällt dies.
  17.  
    luelue73
    Offline

    luelue73 Nexus-Kartograf

    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    16
    Ort:
    Sachsen-Anhalt
    Also eigentlich mag ich TES, aber wie schon einige andere bemerkt haben: das Setting ist mir für ein MMO zu ernsthaft. Als Single-Rollenspiel völlig ok, im MMO Bereich reizt mich das etwas respektlosere Wildstar einfach mehr ! :cool:
  18.  
    Nova
    Offline

    Nova Datacube-Sammler

    Beiträge:
    128
    Zustimmungen:
    12
    Es gab ja schon ein elder scrolls auf der Playstation. Grausam. Selbst wenn es sich ähnlich spielen lässt, denke ich schon, dass eine Tastatur, Maus combi angenehmer wäre. Falls nicht.. lass mich an Deinem Wissen teilhaben ;o)
  19.  
    pFreak
    Offline

    pFreak Nexus-Kartograf

    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    Essen
    @Angier
    Wow, da hat aber jemand meinen Beitrag in den falschen Hals bekommen.
    Ich beschäftige mich durchaus mit dem Spiel und hatte bis zur E3 auch in Erwägung gezogen, WildStar dafür erstmal liegen zu lassen.
    Ich bin schon seit ich denken kann ein riesiger Fan der Elder Scrolls-Reihe und freue mich auch immer noch total auf den Release, von dem was ich mittlerweile gelesen habe geht es aber nicht in die Richtung, in der ich es gerne hätte.

    Ich finde innovative Questing-Systeme super und den Gedanke, dass man seine Aufgaben durch das Erkunden der Umwelt findet sehr interessant, allerdings merke ich schon, wie sie das Endgame ein bisschen aus den Augen verlieren und sich wieder nur auf Gimmicks fokusieren.

    Außerdem sehe ich nicht, wieso jedes meiner Argumente faktisch falsch sein soll:
    Auf einem Konsolen-Betriebssystem wird der Spieler stark in seiner "Freiheit" eingeschränkt.
    Das ist ein Fakt, und das würde jeder Entwickler bei Sony oder Microsoft so ohne bedenken unterschreiben. Wie ich bereits erwähnt hatte, muss das ja nichts schlechtes sein.

    Der Controller hat weniger Knöpfe, als eine Tastatur + Maus.
    Dementsprechend muss man Kompromisse eingehen, um ein Spiel mit so einem Komplexitätsgrad auf solch einem System umzusetzen. Auch hier sehe ich noch nicht, wie man dagegen argumentieren soll.

    Und was meine "PC-Masterrace"-Philosophie angeht, bekenne ich mich für schuldig.
    Ich glaube.. Nein, ich bin der Überzeugung, dass man so etwas auf einer Konsole nicht stemmen kann. Aber auch nur, weil ich noch nie ein Spiel gesehen habe, was es geschafft hat.
    Ich lasse mich gerne vom Gegenteil überzeugen. :)

    Den Stream habe ich gesehen, hat aber noch nichts an meiner Meinung geändert.
    Bei der gamescom bin ich natürlich auch dabei und werde es auch anspielen.
    Sollte ich mit all dem falsch liegen und es entpuppt sich hier am ende als absolutes Hardcore-MMO mit allem was dazugehört, bin ich ja nur froh.

    btw. inwiefern ist das hier Off-Topic? Es geht darum WildStar und ESO zu vergleichen.
    Das steht so sogar im Thread-Titel.
    Ich erläutere hier, wieso ich so einen Vergleich nicht gerechtfertigt finde. In meinen Augen absolut legitim.

    @Avrii
    Hast Recht, das hatte ich gerade nicht im Kopf.
    Aber wie wir alle wissen, war FFXI auch der totale Flop..
    Zumindest zum Release, hab gehört, das ist jetzt ganz nice.
  20.  
    Fido
    Offline

    Fido Nexus-Kartograf

    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    20
    Musste aus persönlichen Gründen leider für "Neither" abstimmen, aber das klare Ergebnis für Wildstar ist schon ganz nett.
    Wobei man die Massively-Community durchaus kritisch betrachten kann :)
  21.  
    Angier
    Offline

    Angier Guest

    @pFreak ich bin gespannt wie du den stream gesehen haben willst, wenn der heute abend erst live übertragen wird.

    Zwei Dinge, die deine Einschätzung widerlegen: Obwohl primär für den PC entwickelt brauchst du für ESO weniger Buttons (die Tastaturbelegung ist seit der PAX east bekannt) als es auf dem Gamepad gäbe. Die Bedienung wird an die Konsoleversionen dennoch nochmal dort angepasst.

    Die neuen Generationen an Konsolen verwenden beide die typische x86-Architektur, wie der PC. Das Entwickeln auf beiden Plattformen (PS4 und XBONE) geschieht mit den gleichen DevSDKs wie für Windows, nur andere APIs werden angesprochen (im Falle der XBONE nichtmal das).

    Auch ist es gelogen, dass sie das "Endgame" aus den Augen verlieren. Das Endgame in ESO ist, spieltypenspezifisch genau gleich wie bei Wildstar (50+/AvA/Adventure Zones vs ElderGame/PvP-Modi/Raids), wird nur vollkommen anders präsentiert, da die Inhalte abweichen.

    ESO ist ein waschechtes MMO, dessen Wurzeln jedoch mehr bei DAoC und TES liegen, als wie bei Wildstar bei Vanilla WoW. Deswegen ist es nicht mehr oder weniger "Hardcore" .
    pFreak gefällt dies.

Die Seite empfehlen

Gerade wird der Thread von (Nutzern: 0 und Gästen 0) angesehen.