1. Willkommen auf WildStarOnline.de!


    Also, nicht lange überlegen und schnell und einfach kostenlos registrieren und viele weitere Features wie unseren DevTracker, Chat und vieles mehr entdecken!

Klassen | Allgemein

Dieses Thema im Forum "Klassen und Pfade" wurde erstellt von Craine, 22. Februar 2013.

Klassen | Allgemein

Dieses Thema im Forum "Klassen und Pfade" wurde erstellt von Craine, 22. Februar 2013.

  1.  
    Schabi
    Offline

    Schabi Eldanforscher

    Beiträge:
    177
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    Bremen / Schwanewede
    Voll Zustimmung. Das ganze Geschrei nach nerf´s wir die Klasse xy ist eh eine Krankheit jeder MMO Community und ist sehr nervend. Oft liegt es nämlich nicht an der Klasse das ein anderer z.B. mehr Schaden macht sondern einfach an einer anderen besseren Skillung oder der/diejenige kann einfach besser mit seiner Klasse umgehen.
  2.  
    Soromi
    Offline

    Soromi WildStarOnline.de Team

    Beiträge:
    1.627
    Zustimmungen:
    245
    Gilde:
    Veliks Traum
    Nah das würd ich net so sagen.
    Es gibt genug Zahlenakrobaten die das Geschrei auch belegen können.

    Dann reagieren entwickler ja auch schnell.
  3.  
    Schabi
    Offline

    Schabi Eldanforscher

    Beiträge:
    177
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    Bremen / Schwanewede
    Ich sagte ja auch "oft" und nicht "immer" @Soromi :p
    Natürlich gibt es diese Fälle, aber ich habe immer mehr den Eindruck das die Leute immer dann anfangen zu heulen wenn sie im Dmg nicht mehr auf Platz 1-3 stehen... weil das kann ja nicht mit rechten Dingen zugehen ;)
    Habe ich gestern erst selber wieder mitbekommen als ich mit meinem schlechter equipten Schurken wesentlich mehr Schaden gemacht habe als nen Hunter... ging gleich los mit dem geschrei das die Klasse generft gehört... So und jetzt geh ich mich ne Runde schämen :D
  4.  
    Soromi
    Offline

    Soromi WildStarOnline.de Team

    Beiträge:
    1.627
    Zustimmungen:
    245
    Gilde:
    Veliks Traum
    Ja, so gehört sich das auch, ab in die Ecke.
    Aber es stimmt schon, und so gerne ich als Raidleiter gerne wieder Damagemeter und die dazugehörige auswertung der Rotation und spells hätte (hat doch öfters dem Raid geholfen wenn man danach mit dem Material mit den Leuten redet, VERNÜNFTIG) hoffe ich nicht, das die leute sich wieder so sehr darauf verstehen...aber es wird eh passieren <.<
  5.  
    Schabi
    Offline

    Schabi Eldanforscher

    Beiträge:
    177
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    Bremen / Schwanewede
    Muss man leider mit Leben :( Ohne DmgMeter wäre es aber bestimmt nicht mehr so schlimm.
    Hoffe sowas wird es bei Wildstar nicht geben, aber das ist ein anderes Thema. Gibt es das eigentlich schon? Gleich mal gucken :)
  6.  
    Soromi
    Offline

    Soromi WildStarOnline.de Team

    Beiträge:
    1.627
    Zustimmungen:
    245
    Gilde:
    Veliks Traum
    Es wird es 100% geben, da Wildstar die gleiche Interfaceschnittstelle erlaubt.
    Wie gesagt, in den richtigen Händen, mit der richtigen Gruppe ist Damagemeters perfekt.
  7.  
    Zed
    Offline

    Zed Datacube-Sammler

    Beiträge:
    459
    Zustimmungen:
    53
    WildStar setzt durch und durch auf Mods und die Unterstützung der Community. Damagemeter wird es also sicherlich im Handumdrehen geben.
  8.  
    Estariol
    Offline

    Estariol Datacube-Sammler

    Beiträge:
    112
    Zustimmungen:
    20
    Naja, ich würde fast so weit gehen und sagen, dass Gewhine und ''alles haben wollen'' kein MMO-spezifisches Problem ist, sondern nur die aktuelle Entwicklung in der gesamten Gesellschaft wiederspiegelt.
    Fast alles ist für fast jeden zu fast jedem Zeitpunkt verfügbar und das erhöht eben den Anspruch der Leute an alles, was neu ist, ein neues MMO ist da nur ein Beispiel von vielen.

    Deshalb ist das Geschrei immer groß und Entwickler versuchen es möglichst jedem Recht zu machen - womit sie aber im Endeffekt das Gegenteil erreichen.
    Nämlich dass alles beliebig wird (siehe WoW) und der Reiz flöten geht, wie auch die Notwendigkeit vernünftig zusammenzuspielen durch Klassen, die keine signifikanten Alleinstellungsmerkmale haben.

    Ich hoffe, dass Carbine sich nicht dem Druck derer beugt, die am lautesten schreien, weil sie alles haben wollen und am besten sofort.
    6 Klassen reichen vollkommen, wenn sie - wonach es aussieht - sich a) deutlich voneinander unterscheiden und b) jede für sich gesehen unterschiedlich gespielt werden kann.
  9.  
    Soromi
    Offline

    Soromi WildStarOnline.de Team

    Beiträge:
    1.627
    Zustimmungen:
    245
    Gilde:
    Veliks Traum
    Ich komm nur auf Teufel komm raus nicht auf eine Nahkampfklasse, die in das Setting passt.
    Wir haben ein Schwert, wir haben Krallen...einen Streitkolben/etwas in der Art fände ich zu langweilig.

    Eine peitsche!

    Es gab lanke kein MMO mit einer Peitsche!
  10.  
    Estariol
    Offline

    Estariol Datacube-Sammler

    Beiträge:
    112
    Zustimmungen:
    20
    Mit dem Setting sprichst du einen wichtigen Punkt an.
    Rein von den bestehenden Klassen und deren Fähigkeitenabdeckung, würde eigentlich ein Nahkämpfer mit Heil-/Supportfähigkeiten noch gut reinpassen.
    Eine Klasse mit schamanistischem Hintergrund könnte man sich auch auf jeden Fall bei den Granok und den Draken vorstellen, mit Abstrichen vllt. sogar bei den Aurin und der 4. Dominion-Rasse.

    Allerdings stellt sich die Frage, wie man solche traditionell-spirituellen Fähigkeiten in einem Weltraum-Setting glaubhaft einbauen kann, wenn man gegen technisch hoch entwickelte Maschinen kämpft.
    Alleine mit einem Stab und ein paar Totems oder Voodoo-Sprüchen wird das nicht hinhauen.

    Je mehr ich drüber nachdenke, desto weniger konkret wird meine Vorstellung von dieser Klasse wieder (wie auch der anderen unbekannten) ^^
  11.  
    Zed
    Offline

    Zed Datacube-Sammler

    Beiträge:
    459
    Zustimmungen:
    53
    Die Klassen sollen so ziemlich alles selbst können - wenn auch nicht alles perfekt. Carbine schwört der "Holy Trinity" zwar nicht ab, an sich soll aber alles flexibel gehalten sein. Also so stark wird man da denke ich nicht auf bestimmte Klassen angewiesen sein und auf nötiges Zusammenspiel beim Leveln würde ich auch nicht hoffen, das haben sie eigentlich schon ziemlich ausgeschlossen. Dafür soll das Raiden dann umso mehr auf "Härte" ausgelegt sein.
    Estariol gefällt dies.
  12.  
    Estariol
    Offline

    Estariol Datacube-Sammler

    Beiträge:
    112
    Zustimmungen:
    20
    Ja, ich habe das jetzt in erster Linie auf den Endgame-Raidcontent angewendet, da das langfristig meine Hauptmotivation sein wird :)

    Beim Leveln und kleineren Instanzen ist es wiederum förderlich, wenn man flexibler ist durch mehrere Rollen, die man leicht wechseln kann, das stimmt natürlich.

    Bzgl. ''Die Klassen sollen so ziemlich alles selbst können'': Jein!

    Ich habe das so aufgefasst, dass alle Klassen MEHRERE Rollen ausfüllen können, aber nicht (!) alle.
    Das ist meines Erachtens genau der richtige Ansatz.
    In erster Linie geht es ja darum, dass man Tanks und Heiler bspw. beim Leveln in diesen Specs nicht zu sehr benachteiligt dafür, dass sie keine DPS-Klasse gewählt haben.

    Aus diesem Grund denke ich wird es wie folgt aussehen:
    6 Klassen, die ALLE als DPS-Klasse spielbar sind (Soloplay Probleme gelöst) und alternativ ENTWEDER noch Tank- ODER Heilfähigkeiten besitzen (genug Variation beim Spielen einer Klasse, ohne aber gleichzeitig zu beliebig zu werden).
    Wenn es Carbine dann schafft, dass in einer größeren Raidgruppe auch die spezifischen Fähigkeiten jeder bestimmen Klasse und die Koordination derer auch gezielt gefordert werden, sehe ich den gewählten Weg als optimal an.
  13.  
    Zed
    Offline

    Zed Datacube-Sammler

    Beiträge:
    459
    Zustimmungen:
    53
    Deswegen auch "so ziemlich" :) Gehe aber auch davon aus, dass jede Klasse zumindest kleinere Heilfähigkeiten verpasst bekommt, ähnlich wie Guild Wars 2. Beim Thema Tanken bin ich mir nicht so sicher, das ist nochmal etwas "spezieller". Verkehrt wäre es allerdings nicht, so könnte man sich individuell den Situationen anpassen. Allerdings, das Problem gab es bei Rift (meiner Meinung nach), ist eine Klasse auch eine gewisse Form von Identität. Wenn man durchgehend von einer Rolle in die andere schlüpfen kann, macht es gewisse Gruppenelemente einfach überflüssig. Deswegen hoffe ich schon auf gewisse Einschränkungen.
  14.  
    Othias
    Offline

    Othias Datacube-Sammler

    Beiträge:
    233
    Zustimmungen:
    22
    Balancing ist auch das falasche Wort dafür. Ich würde hier eher von Verhältnismäßigkeit reden. Ein nevatives Beispiel aus WoW:

    Der Defftank mit Schildschlag. Schon im Tooltipp macht dieser Schlag fast genausoviel Schaden wie der Defftank leben hat. Mit einem Schlag, ohne Krit, ist es möglich einen Stoffträger auf 80 Prozent oder weniger runter zu hauen. Das ding hat 6 sec Abkling, die Abkling kann jedoch mit einer anderen Fähgikeit (proc) zurückgesetzt werden. Darüber hinaus kann man noch den Schildblock aktivieren, mit dem man den Schaden von Schildschlag noch um 50% erhöhen kann.
    Ergebnis: Defftanks sind kaum tot zu kriegen, stehen ganz oben in den Killlisten und im Schaden sowohl im PvP als auch im PvE.
    DAS ist etwas, was mit Verhältnismäßigkeit nichts zu tun hat. Aber das ist halt Blizzard, die haben nie etwas von Balance verstanden und das werden die auch nie.

    Zum Glück haben die Entwickler ja bereits angekündigt, dass sie das PvP und PvE gleichsam in die Balance aufnehmen, die Hürde liegt bei 30sec pro Kill. Wenn jemand schneller ein Ziel plättet als 30 sec wird angepasst. Mal sehen ob es funktionieren wird.
  15.  
    Sentry
    Offline

    Sentry Guest

    WoW - WoW - WoW - ich kann es echt nicht mehr lesen *kotzendensmileyschonwiederbraucht*

    Die MMO-Community hatte damals nicht viel Auswahlmöglichkeit. Blizzard hat mit seinem MMO locker 3/4 der MMO Community verseucht.

    DIE SIND SCHULD dass heute jeder 2. immer deswegen rum heult - Klasse zu schwach- Skill zu stark, Items :MIMIMIMIMIMI: Cusual, Pro, Core. DMG Meter *muahaha mein Pimmel ist länger als deiner* So ein Dreck -echt ey.
  16.  
    Schabi
    Offline

    Schabi Eldanforscher

    Beiträge:
    177
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    Bremen / Schwanewede
    Hier herrscht ja Bomben stimmung :ROFLMAO:
    Ich bin ja echt mal gespannt wie sich WS im PvP spielen lässt mit den ganzen Möglichkeiten sich vom Gegner zu entfernen oder an ihn ran zu kommen. Ste´lle mir das ganze gespringe etc. seht witzig vor :) Wie sich das ganze nachher im PvE entwickelt steht dann ja nochmal auf einem ganz anderem Blatt und wir uns wohl frühstens die Beta verraten.
  17.  
    Othias
    Offline

    Othias Datacube-Sammler

    Beiträge:
    233
    Zustimmungen:
    22
    Ich stimme dir vollkommen zu! Ich habe es auch nur als Beispiel angeführt wie ich es persönliche NICHT haben will. Und für Unfähigkeit in der Balance-Frage ist Blizzard nunmal eine unschlagbare Quelle. Tut mir leid wenn ich deine Nerven unnötig strapaziert habe. :D
    Estariol gefällt dies.
  18.  
    Soromi
    Offline

    Soromi WildStarOnline.de Team

    Beiträge:
    1.627
    Zustimmungen:
    245
    Gilde:
    Veliks Traum
    Oh es gab damals schon auswahlmöglichkeiten.
    Aber auch in GW1, Lineage 2 und anderen spielen gab es immer ein geheule das irgendeine Klasse zu stark ist. Und bis heute hat GW1 auch kein ordentliches Balancing...wenn ich mich da an die Schurken/Nekro - Selbstmordsprengkommandos in BGs erinnere, die unaufhaltbar Punkte einnehmen konnten....wuah
  19.  
    Sentry
    Offline

    Sentry Guest

    Ach quatsch du liebst es, gib es zu!:p

    Natürlich muss uns klar sein, es kann kein perfekte MMO für jedermann geben. Aber wie man mit den Fehlern des jeweiligen Spiels umgeht ist ausschlaggebend für den Erfolg des Spiels. Ich meine, ein Blizzard-MMO zu seiner Zeit (2004) hatte vielleicht 2 große Konkurrenten wie Everquest und DarkAgeOfCamelot. Doch stach auch die MARKE (Warcraft) hier die anderen beiden "großen" aus.

    Ich erinnere noch- jetzt mal von den Serverdowntimes abgesehen wie kaputt und fasst unspielbar Darkshore war. Wie ganze NPCs gefehlt haben oder die Wassermobs in Waldgebieten "rumflogen" - und die Waldmobs in den Bäumen fest hingen, einen aber trotzdem verfolgten und runterklatschen konnten. Letzteres gab es teilweise hier und da noch 2 Jahre später im TBC-Addon. Das waren signifikante Fehler die HEUTE ein MMO innerhalb weniger Wochen, wenn nicht sogar Tage, killen würden, da nun jeder rum heult wenn ihm was nicht passt. Damals hats jeder einfach hingenommen, da die MMO-Community -sagen wir mal- grad so am enstehen war.

    Die meisten kommen doch von der Nummer-1. Eben WorldofWarcraft, Blizzards Ichklaumirausandernspielendiebestenfeaturesundmodifiziersiebeimirreinspiel. Blizzard hat eines damals etwas zu genau genommen. "Wir hören auf unsere Community und verwechseln Geheule mit konstruktive Kritik". Da fing dann einer an mit "MIMIMI" -zack, bum Nerf hier peng, Push da. Schon war die "Käsezum" -WhineCommunity geboren. Und genau dieses Gift ist Blizzard zu verdanken.**GRRRR** ich könnt noch so viel mehr schreiben ... aber ich glaube selbst diese megageile Forum hier, würde so viele Wörter, als 1-Post auf einer Seite nicht anzeigen können :censored:

    Ich bin kein Blizzard-Hater - im Gegenteil, ich liebe die Marke STARCRAFT - doch hat Blizzard, wie oben schon mal erwähnt die MMO-Community verseucht.
  20.  
    Soromi
    Offline

    Soromi WildStarOnline.de Team

    Beiträge:
    1.627
    Zustimmungen:
    245
    Gilde:
    Veliks Traum
    Nenn mir EIN Spiel, das nicht klaut. (großes, kommerzielles).
    Sowas anzukreiden wäre, als würdest du dich in eine Kunstgalerie stellen und irgendwelche großen Maler kritisieren, das sie den Pinselstrich ihres Meisters übernommen haben.
    Viele Entwickler gehen nunmal von Entwicklerstudio zu Studio und produzieren mehrere MMOs, wo gleiche Ideen etc. reinfließen.
    Und genausoviele Dinge WoW kopiert hat, genausoviele gute Dinge hat es neu erfunden oder revolutioniert. Und das haben wieder andere "geklaut"...es entwickelt sich, und das ist gut so.

Die Seite empfehlen

Gerade wird der Thread von (Nutzern: 0 und Gästen 0) angesehen.