1. Willkommen auf WildStarOnline.de!


    Also, nicht lange überlegen und schnell und einfach kostenlos registrieren und viele weitere Features wie unseren DevTracker, Chat und vieles mehr entdecken!

Mindestalter 18 Jahre - Warum?!

Dieses Thema im Forum "Gilden & Zirkel" wurde erstellt von Thorne, 29. Juli 2013.

Mindestalter 18 Jahre - Warum?!

Dieses Thema im Forum "Gilden & Zirkel" wurde erstellt von Thorne, 29. Juli 2013.

  1.  
    segaJ0KeR
    Offline

    segaJ0KeR Nexus-Kartograf

    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Germersheim
    Diese "Vereinbarungen" hab ich für mich selber zusammengestellt. ;D Da meine Mutter alleinerziehend ist, hatte ich mal auch einen Vorteil und musste nur einen Elternteil überzeugen.
  2.  
    Silram
    Offline

    Silram WildStarOnline.de Team

    Beiträge:
    940
    Zustimmungen:
    136
    Und da soll jemand sagen alleinerziehend ist ein Nachteil...
    Bei uns (wohne in der Hölle seit Jahren nicht mehr) ist es so das mein 17 Jähriger Bruder den PC ausmachen muss bzw ne "Kindersicherung" installiert war.

    Deswegen hat der auf einen nicht Deutschen Server gespielt da er mit der Zeitumstellungen wenigstens raiden konnte.

    Die haben (und verstehen immer noch nicht) nie verstanden das hinter dem PC noch 19 weitere sitzen die möglicherweise sich auf einen verlassen.
  3.  
    segaJ0KeR
    Offline

    segaJ0KeR Nexus-Kartograf

    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Germersheim
    Ist ja nicht so, dass ich mit meiner Mutter nie Streit hatte. Nur dieses haben wir schon alles durchgemacht und nach einer optimalen Lösung gesucht die alle Wünsche und Bedürfnisse beinhalten. Deswegen haben mich auch frühere ü18 Gilden auch mit raiden lassen, weil sie eigentlich mir danach vertrauen konnte und sich auf mich verlassen konnten. So sehe ich diese ü18 Regeln immer noch für sinnvoll doch sie sollen doch bitte jedem eine Chance geben.
  4.  
    Runon
    Offline

    Runon Datacube-Sammler

    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    14
    Ich halte so ein Mindestalter für wenig sinnvoll, schon alleine aus den fehlenden Kontrollmöglichkeiten.
    Ich schätze, ich war 15 als ich das erste Mal einer "ab 18" Gilde in WoW beigetreten bin. Nicht weil ich den Leader von meiner Reife überzeugt hätte, sonder einfach weil ich in meiner Bewerbung angab 18 zu sein.
    Wenn man nun keine Stimme eines 10-jährigen hat, fliegt man weder im TS damit auf, und aus welchem anderen Grund sollte man ansonsten "entlarvt" werden? Soviel zur rechtlichen Absicherung, welche jemand hier erwähnt hat. Oder haben die Offis potenzielle Mitglieder bei denen zu Hause den Pass kontrolliert? Tut mir leid, aber das ist doch lächerlich...

    Jemand anders meinte, er möchte ingame seine Zeit nicht mit Kindern verbringen, da er dies im RL auch nicht tun würde. Nun, ich möchte mit den verschiedensten nichts zu tun haben, der Grund dafür ist aber in den seltensten Fällen das Alter.
    Geb dir schon recht, die Chance mich mit Gleichaltrigen gut zu verstehen, ist größer als die mit Pubertierenden oder Pensionisten, aber auch das liegt hauptsächlich an den Hobbies, die sich eben bei Leuten in meinem Alter eher mit meinen überschneiden.
    Im Falle einer Gilde allerdings haben wir alle schon mal ein Hobby gemeinsam. Das ist Wildstar und die bestimmte Art das Spiel zu spielen, wofür die Gilde eben steht. Und bei über 40 Leuten wird man so oder so nicht mit jedem gleich gut auskommen, dürfte nicht einmal bei einer 10er Raigilde der Fall sein.

    Die Sache mit der besseren Unabhängigkeit halte ich auch nicht für wahr. Erstens ändert sich mit 18 nicht schlagartig ob die Eltern einem in das Spielverhalten rein reden. Solange man zu Hause wohnt haben diese grundsätzlich das Recht, den Stecker vom Router zu ziehen, warum auch immer.
    Ich persönlich hatte dieses Problem nie, ich habe auch mit 15 schon durchgemacht, wenn ich es für nötig gehalten habe, und dafür in der Schule geschlafen. Würde ich heute, als Volljähriger, übrigens nicht mehr machen, und so geht es wohl den allermeisten hier.
    Aus meiner eigenen Erfahrung sind die Leute welche pünktlich zum Raidende (oder früher) Schluss machen wollen quasi immer arbeitende, unabhängige Spieler. Jemand der schichtelt muss evtl. einfach um 21:00 zur Arbeit. Einem Schüler wird das kaum passieren.
    Und ob nun die Eltern, oder der Partner Stress macht wegen dem Zocken bleibt sich im Grunde gleich.

    Wäre ich für potenzielle neue Mitglieder meiner Gilde zuständig, würde ich jeden eine Bewerbung schreiben lassen. Wer darauf keine Lust hat, auf den kann man verzichten, ihm wird der Beitritt wohl kaum etwas bedeuten und vermutlich bei der erstbesten Gelegenheit diese verlassen.
    Über die Art der Bewerbung erkennt man schon sehr gut wie reif diejenige Person ist, und wenn ein kleines Gespräch im TS oder im Chat mich nicht vom Gegenteil überzeugt, dann nehme ich den Spieler auf. Kicken kann man ja noch immer im Nachhinein, falls man sich getäuscht hat.

    Was ich also verlangen würde, ist grundsätzlich in der Lage zu sein an den Raidtagen anwesend zu sein, und bei einer Anmeldung im Raidplaner auch zu 100% bis von Anfang zum Ende dabei sein zu können.
  5.  
    Wolfsspinne
    Offline

    Wolfsspinne Datacube-Sammler

    Beiträge:
    338
    Zustimmungen:
    37
    Ort:
    Schwarzwald
    Gilde:
    Gilden sind nicht mein Fall; eine kleine Gruppe von gleichberechtigten Freunden wäre was ich derzeit suche.
    Warum?
    Ist doch ganz einfach: in einer Gilde möchte man ein verantwortungsvolles Miteinander.

    Und nachdem die meisten Staaten dieser Welt der Meinung sind, dass ein Mensch erst ab 18 - 21 Jahren reif ist, die volle Verantwortung für sich und sein Handeln innerhalb einer Gemeinschaft zu tragen, erscheint es nur sinnvoll, dass sich auch privat Personen an genau diesen Rahmen halten.
  6.  
    Eny
    Offline

    Eny Datacube-Sammler

    Beiträge:
    456
    Zustimmungen:
    55
    Ort:
    Wien
    Gilde:
    Legion of Merit (LoMminge)
    Das merkt man in 90% der Fälle sehr wohl ob derjenige 15 oder 18 ist. Ausser man interessiert sich nicht für seine Gildies im einzelnen und beschäftigt sich zu wenig mit ihnen.

    Aber in einem gebe ich dir recht. Es gibt auch durchaus Minderjährige die locker als Ü18 durchgehen. Deswegen steht bei uns in der Gildenbeschreibung auch ein Mindestalter von 18 Jahren oder das man es verdammt gut vertäuschen können muss. :)

    Setzt man jedoch nicht von Anfang an das Mindestalter, dann bewerben sich alle Minderjährigen die Interesse an der Gilde haben. So wird zumindest halbwegs vorgefiltert.

    Ich sag immer (um einen Gildie zu zitieren): Wir haben nichts gegen 14jährige, wir sind nur einfach zu alt um mit ihnen mithalten zu können.
  7.  
    shorty2905
    Offline

    shorty2905 Nexus-Kartograf

    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    4
    Gilde:
    Irae AoD
    Meiner Meinung nach kann man es so machen dass man 18 als alter festlegt, aber unter Vorbehalt.
    Das heißt man sollte Außnahmen zulassen, was auch in den Regeln vorzufinden sein sollte. Die ermittelt man einfach beim Bewerbungsgespräch im Teamspeak, Ist halt relativ schnell ersichtlich ob jemand seinem alter vorraus ist oder dahinter zurück liegt.

    SHORTY
Tags: Mindestalter

Die Seite empfehlen

Gerade wird der Thread von (Nutzern: 0 und Gästen 0) angesehen.