1. Willkommen auf WildStarOnline.de!


    Also, nicht lange überlegen und schnell und einfach kostenlos registrieren und viele weitere Features wie unseren DevTracker, Chat und vieles mehr entdecken!

Thema Flugmounts

Dieses Thema im Forum "Allgemeines" wurde erstellt von Soromi, 16. Mai 2013.

Thema Flugmounts

Dieses Thema im Forum "Allgemeines" wurde erstellt von Soromi, 16. Mai 2013.

  1.  
    Raist10
    Offline

    Raist10 Nexus-Kartograf

    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    5

    Gleiter ... anstatt Flugmounts ... hhmmmm ... wirklich keine schlechte Idee. Würde mir generell gefallen.

    Bei Flugmounts sehe ich prinzipiell auch schon iwo das Problem das es möglicherweise die Spielweise des Kundschafters massiv beeinflussen würde ... wofür auch passenden Pfad suchen wenn man eh gleich direkt hinfliegen kann!?

    Ob Flugmounts jetzt generell die Immersion zerstören liegt wohl doch eher im Auge des Betrachters. Genauso kann ich mir aber auch vorstellen das das Fehlen von Flugmounts ala long schon auf die Nerven gehen kann ... zum 100.000endsten Male die gleiche Strecke zu laufen/fahren/gleiten ist vllt wirklich nicht die spaßigste Sache ingame.

    Allerdings fand ich es früher in WOW zwar schon nervend wenn man ewig und drei Tage von A nach B gebraucht hat, aber anderseits ... ja doch, muss zugeben das hat den Eindruck einer extrem großen Welt definitiv gefördert. Und auch wenn die Gruppe mal auf jemanden warten musste bis er eintraf ... es war definitiv nicht das Schlechteste. Im Vergleich zu der heute üblichen Vorgehensweise ... anmelden, direkt in Ini porten und sofort los laufen ohne auch nur mal Hallo oder sowas in den Chat zu schreiben ... weiss nit ... fände es vllt wirklich nicht verkehrt wenn W* wieder ein wenig auf längere Anreisen und damit auf "entschleunigtes" Spielen hin wirken würde.

    Könnte mir zwar gut vorstellen das das Gemaule darüber riesen groß sein würde, aber ala long gesehen könnte es ja doch dem Spiel gut tun.

    Just my 5 Cents.
  2.  
    Eny
    Offline

    Eny Datacube-Sammler

    Beiträge:
    456
    Zustimmungen:
    55
    Ort:
    Wien
    Gilde:
    Legion of Merit (LoMminge)
    Hm! Das kommt doch direkt auf meine "Wenn ich mal wieder einen CM erwische" Frageliste!

    @Raist, ja da hast du recht. Ich wäre die erste die anfängt zu raunzen bei zu langen Lauf- bzw. Reisewegen. Ich werde auch nie nachvollziehen können das jemand sowas mag. Es ist natürlich eine Frage der Definition was "langer Weg" bedeutet. Für mich heisst das mind. 20 Minuten lang einem Weg zu folgen um von a nach b zu kommen. Ich weiss gar nicht mehr bei welchen Spielen das war. Aber ich hab es gehasst.

    Summiert ist das ist für mich verschwendete Spielzeit in der ich X andere Sachen machen könnte. Craften, Housing, Inis, anderen Spielern helfen, PvP, etc. Aber nein ich muss dumm und stumpf eeeewig laufen.

    Ich erkunde sehr gerne die Gegend und auch versteckte Winkel, aber dann wenn ich gerade dazu Lust und Zeit habe.

    Von daher finde ich Taxis wie in Wildstar oder vielleicht auch irgendwann einmal "Schwebemounts" definitiv die besser Lösung. Betrifft natürlich auch die akzeptablen Fussmärsche.

    Edith: Kleiner Nachtrag. Ich denke heutzutage ist das mit den sehr langen Wegen auch nicht mehr tragbar. Die Gamer von damals sind alle älter geworden. Haben regelmässige Arbeitszeiten, Familien, usw. D. h. ein Großteil hat nicht mehr so viel Zeit zum spielen wie am Wochenende und möchte trotzdem nach einer gewissen Zeit das Licht am Ende des Tunnels sehen. ;)
  3.  
    Raist10
    Offline

    Raist10 Nexus-Kartograf

    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    5
    @ Eny

    Ich weiss was Du meinst ... war mit meinem ersten Char in WOW für eine Klassenquest 1 oder gar 2 Stunden unterwegs um zum Quest-Ort zu kommen. Klar, sowas geht heute gar nicht mehr ... keine Frage.

    Ich meinte mit "längeren" Anreisewegen auch eher Zeitbereich so um die 5 bis maximal 15 Minuten (wenn es von einem Ende der Welt zum Anderen gehen sollte) ... halt nicht so irre lang wie früher, aber nicht so ratzfatz wie heute ... einmal zu Ini und zurück = jeweils ein Click und ein Ladescreen. ;)
  4.  
    Soromi
    Offline

    Soromi WildStarOnline.de Team

    Beiträge:
    1.627
    Zustimmungen:
    245
    Gilde:
    Veliks Traum

    Damals hat man sich aber noch umgedreht wenn ein Pala oder Hexer mit seinem großen Mount vorbeikam. Ich fands gut.
  5.  
    Raist10
    Offline

    Raist10 Nexus-Kartograf

    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    5

    Ja klar, sowas das und schlecht war es definitiv nicht. Aber ich vermute, dass mit den irre langen Reisezeiten wirste heute kaum noch in einem MMO verkauft bekommen. ^^
  6.  
    Soromi
    Offline

    Soromi WildStarOnline.de Team

    Beiträge:
    1.627
    Zustimmungen:
    245
    Gilde:
    Veliks Traum
    Njoa, sie sagten ja das sie besonders für Singleplayerspiele auch lange, schwere Herausforderungen bereithalten.
    Ein bissl reisen und seltenes Zeug finden sollte da schon dabeisein.

    Auch wenns ans legendary-Waffen-Rüstungs-Zeug geht sollte der Horizont die letzte Grenze sein!
  7.  
    Cryver
    Offline

    Cryver WildStarOnline.de Team

    Beiträge:
    613
    Zustimmungen:
    91
    Gilde:
    Veliks Traum
    Hachja... Ich erinnere mich noch... Hexenmeister Succubus Quest. Ich war einen halben Tag unterwegs, hab statt "finde nahe Camp Taurajo" "in Camp Taurajo" gelesen- und wurde diverse male gekillt.

    Ich habe nichts gegen lange Laufwege, um ehrlich zu sein. Schon bei GW2 hab ich selten, in einem Gebiet, von einem Punkt zum anderen geportet- ich mochte die Umgebung, dass laufen, entdecken, Leuten helfen und auch das Mats farmen nebenbei :D
  8.  
    Teralon
    Offline

    Teralon Nexus-Kartograf

    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    1
    Gilde:
    Legion of Merit
    Ich hasse Laufwege und "Schnellreise"-Systeme die nicht funktionieren.

    Kann sich noch jemand an die WoW Anfänge erinnern, bei denen man keinen Endpunkt angeben konnte, sondern Etappe pro Etappe fliegen mußte ? Oder bei SWTOR, wenn man von der Raumstation auf einen Planeten wollte ? Ich hasse sowas, ganz ehrlich und lange Laufwege, am besten durch Mobverseuchtes Gebiete ohne sichere Wege sind echt das letzte.

    Deshalb hätte ich gerne Flugmounts ....
  9.  
    Cryver
    Offline

    Cryver WildStarOnline.de Team

    Beiträge:
    613
    Zustimmungen:
    91
    Gilde:
    Veliks Traum
    Das damalige Transportsystem in WoW war definitiv unkomfortabel. Das bei SWToR hat mich auch gestört, war aber wiederrum etwas logisch- vorausgesetzt, es gab dort Quests anzunehmen/abzugeben.

    Gerade MObverseuchte GEbiete find ich gut. Nur laufen, ohne das was passiert, finde ich noch viel langweiliger.
    Und wenn ich mir folgendes so anschaue:

    Wir schreiben den 1.04.2014, Ankunft in New Indestructible.
    Mr. Notrightinthehead gibt mir den Auftrag, Fusselbirne zu eliminieren. Auf meinem stolzen Laserphönix fliege ich zu Ihm, töte Ihn während seine Kameraden sich die Eier schaukeln und besteige meinen feurigen Freund erneut.
    Eine schwierige Aufgabe. Gut, dass ich seine Untergebenen nicht mehr töten muss. Es wäre viel zu anstrengend gewesen, all diese Idioten zu töten.



    Da können sich die Entwickler direkt Arbeit sparen, die Mobs einfach nur noch irgendwo hinsetzen mit einem großen Schild "Hier töten für Quest".

    Oder sie machen sich die Mühe und lassen jeden Mob in 10 Meter Umkreis zu Hilfe kommen, sobald ein Questmob angegriffen wird... Da muss man sich wenigstens ein klein wenig Mühe machen, wenn man es schneller machen will.
    Denn ich glaube nicht, dass es immer diesen Questfortschrittsbalken geben wird.
  10.  
    Teralon
    Offline

    Teralon Nexus-Kartograf

    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    1
    Gilde:
    Legion of Merit
    Naja .... Ich denke das man Flugmounts nicht während der Levelphase haben sollte. Die Dinger müssen einfach irrsinnig teuer sein, so das es Arbeit bedeutet eins zu erwerben und erst fürs Endgame zur Verfügung stehen.


    Gesendet mit Tapatalk HD
  11.  
    Zayre
    Offline

    Zayre WildStarOnline.de Team

    Beiträge:
    518
    Zustimmungen:
    58
    Gilde:
    Veliks Traum
    Tja, wer aber sagt das dieses "Ich lande mit meinem Flappflapp direkt vorm Questmob und tu meine Pflicht" nicht von Zeit zu Zeit ganz angenehm war, der lügt.^^
    Zumindest hat es mich als Heilig-Priester ziemlich ermüdet gegen mehr als (Vor der Dual-Spec und vor der maximalen Catszeitverringerung pro Schlag...) 2 Gegner gleichzeitig zu kämpfen.

    Aber nunja, mit meinem Magier war das was ganz anderes *.*
    Auch solche Quests wie mit dem großen Wasser/Brot aus DM und dem Schildkröten-Sheep Skill würde ich mir definitiv wieder wünschen. Und die Mount/Pet-Quests für Pala/Hexer waren einfach toll. Daran sah man immer sehr schön was twink und was main war bzw. wer denn mit seinem char auch umgehen konnte.


    Also ich bin schon für Flugmounts, es gibt unzählige Möglichkeiten sie ohne "Verlust" einzuarbeiten, von maximalen Reiseflughöhen, Gebieten mit schlechtem Wetter (ich denke da an die Gebiete in denen die Eldan irgendwelche elementaren Energien verkorkst haben), oder für Explorer Unterirdische Höhlen, in denen man sein Mount sowieso nicht benutzen können sollte.
  12.  
    Eny
    Offline

    Eny Datacube-Sammler

    Beiträge:
    456
    Zustimmungen:
    55
    Ort:
    Wien
    Gilde:
    Legion of Merit (LoMminge)
    Ich finde daran hat sich nichts geändert. Es wird sich immernoch "umgedreht" wenn jemand mit einem besonderen Mount oder Pet daherkommt. Oder meintest du damit eher: "Grummel, der hat schon das große schnelle Reittier und ich lauf mir hier die Füsse wund!"

    @Raist

    Fände da glaube ich eine gemischte Variante recht gut. Man wird zwar "geportet" z. B. stürzt ein Flugmount herab, dass einen aber nur bis zur nächstliegenen Stadt der Instanz fliegt. Rest dann via eigenem Mount oder zu Fuss. Damit wäre dann auch direkt das Problem gelöst "Verdammt, ich hab vergessen die Heiltränke aus dem Bankfach zu nehmen. Hab auch nicht damit gerechnet so schnell in die Ini zu kommen."

    @Cryver: Du bringst mich grad auf einen alptraumhaften Gedanken. Stellt euch vor ihr hättet einen langen Reiseweg vor euch zur Ini. Sagen wir 20 Minuten und auf diesem Weg würden alle 10 Meter Mobs stehen. Da würde ich (rein rollenspieltechnisch gesehen) mit meinem Heiler nach ca. 40 Minuten vermutlich genau vor der Instanz aus Erschöpfung zusammenbrechen. :p
  13.  
    Cryver
    Offline

    Cryver WildStarOnline.de Team

    Beiträge:
    613
    Zustimmungen:
    91
    Gilde:
    Veliks Traum
    Pfh, wer braucht schon Heiler. Wofür gibt´s Verbände?!

    @Zayre: Manchmal war´s nett, ja. Gerade wenn ich daran denke, wie ich die Netherdrachen Prequest gemacht habe, und einfach gemütlich all die Orcs überwinden konnte, ohne mit meinem mächtigen Heilig Paladin auf die Fresse zu kriegen.
    Aber es nimmt den ganzen auch ziemlich viel Atmosphäre, wie ich im nachhinein feststellen muss.

    Zum anderen bin ich ein großer Freund von Gruppenspiel. Und ich werde mich immer mit Freude daran erinnern, wie ich mit meinem damals besten Freund (Tank) durch Questgebiete gejagt bin... und wir wir einmal tanzten und kurz darauf eine Gruppe elite Höllenorcs spawnte, die uns gekillt hat.
    Wir haben nie wieder das Tanz Emote verwendet.
    Lavan gefällt dies.
  14.  
    Lavan
    Offline

    Lavan Datacube-Sammler

    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    7
    Gilde:
    Nyan
    :D Haha Eny

    Ich glaube er wollte damit eher sagen, das man früher für den pala/hexen meister eine zimmlich lange, beschwerliche und kostenspielige quest reihe hatte um das epische mount zu bekommen. Früher wuste man in WoW noch das die leute die mit solchen mounts daher kamen. Sehr viel zeit und energie reingesteckt haben.
    Doch seid Wrath glaube ich, kann man das epische mount ohne quest reihe für sehr wenig gold einfach beim lehrer kaufen.

    Ich glaube er meinte das damit. Es ist einfach cooler etwas beschwerlich zu bekommen. Und dafür bewundert zu werden als es einfach schnell kaufen zu können.
  15.  
    Eleos
    Offline

    Eleos Nexus-Kartograf

    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    12
    Was mich an den ganzen Flugmounts und rumfliegen in MMORPGs genervt hat war die Physik. Es wirkt epischer wenn man ein Flugmount nicht so leicht steuern kann. Zum Beispiel einfach in der Luft von 100 auf 0 stehen zu bleiben bzw. sich direkt nach hinten drehen. Wenn die das nur auf diese weise publizieren wollen dann sollen die es bitte lassen. Ein Flugmount sollte sich ungefähr so steuern lassen wie ein Flugzeug in Battlefield. Träge, aber mit enormer Geschwindigkeit geradeaus.
    Ansonsten wäre ich ja sehr stark für eine art "Mech", womit man dann jede halbe Minute einen sehr sehr weiten Sprung machen kann. Für mich wäre das genial weil man dann nur die Richtung kennt in der man springt, jedoch nicht weiß was einen am Landepunkt erwartet. :D
    Würde auch zu den anderen verrückt/genialen Ideen von Carbine passen.
  16.  
    MoiChan
    Offline

    MoiChan Nexus-Kartograf

    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    12
    Gilde:
    Friendly Fire
    Joa, da wir schon auf dem Mond waren fliege ich auch jeden Morgen mit meiner F16 zur Uni ;)
    Cryver und Lavan gefällt dies.
  17.  
    Eny
    Offline

    Eny Datacube-Sammler

    Beiträge:
    456
    Zustimmungen:
    55
    Ort:
    Wien
    Gilde:
    Legion of Merit (LoMminge)
    Das ist wieder ein gänzlich anderes Thema. Lange Questreihen um sich ein besonderes Reittier oder Pet zu erarbeiten finde ich definitiv gut!!!

    Jedoch, um mich zu wiederholen, durch megalange Wege künstlich die Dauer zu verlängern bis man das (Quest)Ziel erreicht hat ist ....
  18.  
    Lavan
    Offline

    Lavan Datacube-Sammler

    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    7
    Gilde:
    Nyan
    Ja da hast du recht, ganz klar. Eine Quest künstlich zu verlängern finde ich auch extrem doof. Ja :D das mit dem Pala/Hexer Mount war en bischen off-topic. Hoffe trozdem das es solch langen Quets geben wird. Die machen meiner meinung nach am meisten freude. Bei solchen sachen mag ich es sehr viel zeit zu inverstiren.
  19.  
    Wolverine
    Offline

    Wolverine Eldanforscher

    Beiträge:
    277
    Zustimmungen:
    68
    Ort:
    Eimeldingen
    Flugmounts zerstören mit unter die Com. Bzw lernt man kaum noch neue Leute kennen, weil alle nur noch umher fliegen. Nicht falsch verstehen, ich habe Fmounts auch immer genutzt doch seitdem so gut wie keine Leute mehr am BODEN kennengelernt und in der Luft schon 2x nicht.

    Da bringt es auch nix erstmal flug verbot zu erteilen bis man end Stufe hat. Dann geht es halt danach los mit dem "am himmel verläuft sich die com" .

    Bin eindeutig dagegen.
  20.  
    Raist10
    Offline

    Raist10 Nexus-Kartograf

    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    5
    Das es Taxi-Punkte/Port-Stationen geben wird in W* davon gehe ich mal ganz ganz schwer aus. Von da aus dann weiter per "Reit-" oder "Gleit-"Mount ... ja, klar.

    Flugmount muss nicht wirklich sein. Auch wenn es oftmals sehr angenehm war einfach zum Quest-Ort zu fliegen und dort abzusteigen von wo aus man die Quest mit dem wenigsten Aufwand erledigen konnte. Oder die nervigen Sammelquests in einem Gebiet in dem dicht an dicht die roten Mobs stehen ... einfach über die Mobs hinweg fliegen und dort landen wo man aufheben kann. Keine Frage ... macht das Leveln deutlich angenehmer.

    Allerdings wenn die Quest zu nervig, zu langatming und/oder zu fad werden so das der Spieler jede Möglichkeit zur Vereinfachung dankbar nutzt ... dann liegt das Problem aber vermutlich weniger bei den Mitteln die er dazu nutzt, sondern ist das Problem eher im Questdesign an sich zu suchen.

    Werden die Quests und auch die Reiseweg so gut durchdacht/designed wären, dass sie eher kurzweilig und unterhaltsam würden, dann würde vermutlich auch keiner Flugmounts zwecks Vereinfachung/Abkürzung vermissen. Wäre mal so meine Überlegung. ^^
Ähnliche Threads
  1. Schabi
    Antworten:
    153
    Aufrufe:
    24.847
Die Seite wird geladen...

Die Seite empfehlen

Gerade wird der Thread von (Nutzern: 0 und Gästen 0) angesehen.