Was ist (für euch) Rollenspiel?

Dieses Thema im Forum "Lore und Rollenspiel" wurde erstellt von Riodria, 29. Juli 2013.

Was ist (für euch) Rollenspiel?

Dieses Thema im Forum "Lore und Rollenspiel" wurde erstellt von Riodria, 29. Juli 2013.

  1.  
    Riodria
    Offline

    Riodria Eldanforscher

    Beiträge:
    322
    Zustimmungen:
    46
    Ort:
    Hagen
    Gilde:
    G.E.N.T.
    Riodria hier sieht in allen Spielen von außen eher niedlich nett aus, ist aber aggressiv, bösartig und neigt zu extremen Zornausbrüchen.
    Ich mag den Kontrast einfach und bisher kam das auch immer sehr gut an. :)
  2.  
    Redfern
    Offline

    Redfern Nexus-Kartograf

    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    4
    Was ist RP für mich? Hauptsächlich die Möglichkeit mal etwas zu sein, dass ich in der Realität nicht bin und es erinnert mich einfach sehr an meine Kindheit :)

    Ich spiele meistens etwas zwielichtigere Charaktere, die ihre guten, heldenhaften Züge haben, aber eben auch eine dunkle, gar nicht liebenswerte Seite besitzen weil mich der Konflikt in einem Charakter fasziniert.

    Was für RP mag ich...? Hmm... gutes^^ Mir ist es dann auch egal ob es spontan entstanden ist oder durch Vorgabe eines Szenarios. Ich mache gerne mal reines 'Laber'-RP, aber Plots mit action und Handlung finde ich auch super. Da ich total auf Krimis und Mystery stehe, zieht mich derartiges RP besonders an.
  3.  
    Ruloc
    Offline

    Ruloc Nexus-Kartograf

    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    1
    Ich glaube ich muss mich eher zu den Casual RPlern zählen. Ich hab leider nicht sonderlich viel Zeit Abends und gerade am Anfang eines neuen MMO geht es mir dann doch ein wenig mehr ums Leveln als ums Rollenspielen.

    Ich selbst spiele meistens auch immer etwas schräger. Mein Main in WOW war ein ehemaliger Gnome Ranger namens Mickment Mekkapick mit einem pyromanischem, mechanischem Eichhörnchen als Gefährten. Hatte eine grandiose Zeit mit ihm. :)
    Damals gab es bei WoW ein schickes RP addon in dem man Emotes, Ausrufe und dergleichen prozentual an einen Event binden konnte. Ich hoffe das sich jemand die Mühe macht das auch für Wildstar zu coden. Das wäre wirklich genial!
  4.  
    Panthe
    Offline

    Panthe Nexus-Kartograf

    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    11
    Gilde:
    Veliks Traum
    Stimmt, aber die Anspielung ging eher an Natsu aus der Serie Fairy Tail. :D
    Mir gefallen diese Charaktere mit merkwürdigen Eigenschaften einfach am meisten. ^^
  5.  
    Riodria
    Offline

    Riodria Eldanforscher

    Beiträge:
    322
    Zustimmungen:
    46
    Ort:
    Hagen
    Gilde:
    G.E.N.T.
    Los Mädels. Erzählt mir eure Meinungen. :)
  6.  
    NatUnica
    Offline

    NatUnica Datacube-Sammler

    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    27
    Ort:
    Eimeldingen
    Tatsächlich... Hier gibt es Rollenspieler *freu*

    Für mich ist Rp eigendlich leicht zu erklären.... RP ist Charakter sein, nicht Charakter spielen. Wenn ich einen Charakter erstelle, überlege ich mir gleich, warum er z.B. diese Eine Narbe hat, oder warum es ausgerechnet dieses Tattoo sein muß.
    Ich bin ein sehr spontaner Mensch und dementsprechen wähle ich spontan die Art und Weise meiner Charakteren. Ob nun die neugierige Pandarenjägerin oder die hoheitsvolle Kaldoreipriesterin oder gar die wehmütige Taurenjägerin... Solange ich mich mit der Lore identifizieren konnte, war mir alles recht. Am liebsten habe ich damals meine Elinjägerin gespielt... Ein fröhliches aufgewecktes Ding..... Namen nenne ich hier mit Absicht nicht.
    Hier in Wildstar habe ich ein Auge auf die Aurin geworfen.... Ich freue mich schon auf das Ausspielen.
    Zuldan und Wolverine gefällt dies.
  7.  
    Riodria
    Offline

    Riodria Eldanforscher

    Beiträge:
    322
    Zustimmungen:
    46
    Ort:
    Hagen
    Gilde:
    G.E.N.T.
    Wenn du noch eine Gilde suchst... :)
    http://wildstaronline.de/threads/gilde-für-rollenspieler.4795/
  8.  
    Zuldan
    Offline

    Zuldan Datacube-Sammler

    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Trier
    Rollenspiel ist für mich.....
    Hmmmm....
    Eintauchen in eine schöne Welt in der ich sein kann was ich möchte ich versuche immer meine gespielte Klasse ,mit der ausgedachten Story die meist sehr flexibel ist um besser auf andere RP´ler zureagieren, in einklang zubringen wie zum Beispiel eine forschende sehr sensieblie Heilerin oder ebend auch eine schmiedende leicht zur Agresion neigende Kriegerin.
    Ich bin für viele Arten des RP zu haben und ich fixiere mich auch nicht all zusehr auf steife Story´s da sie meist ein RP ein engen können.
    Denn RP ist das was wir draus machen.
    so bis denn
    Zuldan.
  9.  
    Zayre
    Offline

    Zayre WildStarOnline.de Team

    Beiträge:
    518
    Zustimmungen:
    58
    Gilde:
    Veliks Traum
    So oder so aehnlich..
    An gewisse Grundsaetze sollte man sich im Inteesse er Allgemeinheit schon halten bzw. Lorekonform spielen.
    Das macht es einfacher weil man von derselben Basis startet
  10.  
    Cryver
    Offline

    Cryver WildStarOnline.de Team

    Beiträge:
    613
    Zustimmungen:
    91
    Gilde:
    Veliks Traum
    Ich werde einen lebensfrohen Chua spielen, der voller Liebe für alles und jeden steckt. Er wird jeden knuddeln, umarmen, bewundern und sich immer darauf freuen, ein lebendiges Wesen zu sehen. Und das drückt man nunmal am besten durch EXPLOSION, FEUER UND ZERSTÖRUNG AUS!

    WAHAHAHAHAHA
    Eny gefällt dies.
  11.  
    Mueckencommando
    Offline

    Mueckencommando Nexus-Kartograf

    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    2
    Bei mir ist Rollenspiel wenn man einen individuellen Charakter ins virtuelle Leben ruft und in diesen eintaucht sodass man im Spiel diese Person verkörpert :)
    Stats verteilen,Fertigkeiten trainieren und Erfahrungspunkte sammeln kann jeder, aber ein Charakter sein leider nicht viele...
    Da dies nur in guten Gruppen klappt habe ich selbst leider selten die Gelegenheit dazu :(...
    Aber gerade Wildstar mit seinen Elementen bieten RP Platz also bin ich optimistisch :D
    Und noch einen Gruß an alle RP-Fans ;)




    DAS ist die richtige Einstellung :D CHUA vor !!!
  12.  
    Blue
    Offline

    Blue Datacube-Sammler

    Beiträge:
    125
    Zustimmungen:
    31
    Ich habe leider nie wirklich intensiv RP in einem MMO betrieben, obwohl es mich immer interessiert hat. Meine Erfahrungen diesbezüglich basieren leider nur auf WoW, die anderen MMOs, die ich angezockt habe, konnten mich nicht wirklich vom Setting her ansprechen.

    Ich bin kein "Hardcore"-RPler und hatte auch nie die Zeit/Lust, mich wirklich intensiv mit der Lore hinter einem Volk etc. zu beschäftigen. Nicht, dass ihr mich falsch versteht, ich finde es super, wenn Leute dies leidenschaftlich betreiben; es ist halt nur nicht meins. Ich habe immer großen Bezug zu meinem Charakter und hätte wirklich Lust gehabt, dies auch ein wenig auszuleben. Aber halt mehr in der Art "Hey, ich bin ein stinkender Zwergen-Paladin, und wenn ihr wollt, dass ich euch heile, dann stellt mir gefälligst erstmal ein ORDENTLICH FASS BIER vor die Füsse!!!" Aber nicht in der Hinsicht, dass ich wissen muss, wer die Schwester des Königs ist und dass ich in Hauptstädten nur gehen darf etc. etc (die richtigen RPler hassen mich jetzt sicher bereits :) ). Halt eine Art Fun-RP. Hab ich nie gefunden, sowas. :unsure:
  13.  
    Soromi
    Offline

    Soromi WildStarOnline.de Team

    Beiträge:
    1.627
    Zustimmungen:
    245
    Gilde:
    Veliks Traum
    @Blue

    Das Problem an "Fun-RP" ist halt meist, das "ernsthafte" RPler damit nichts anfangen können, da die Charaktere meist zuweit von der Grundlore abweichen, um ernsthaft mit ihnen interagieren zu können und das "Fun-RP" dann noch die Leute anzieht, für die RP "das ist, was ich draus mache" und du kurz darauf Halbdämonengöttervampire hast, die eigentlich nur kuscheln wollen. Und all sowas.

    Wenn du dich für RP interessierst und gleichzeitig nicht die Lust hast, dich selbst intensivst mit der Geschichte zu befassen (was du so oder so irgendwann tun wirst, das wissen wir alle :p) kannst du das Grundkonzept des Charakters auch einfach Lorefesten Leuten vorlegen, die sich das mal durchlesen und dich dann auf grobe Schnitzer hinweisen. Unauffällig hustend weise ich darauf hin, das du dich gerne an alle von "Veliks Traum" wenden darfst. Wenn du einen unserer Nicht-RPler erwischst, schubst er dich schon zu einer der richtigen ansprechpersonen.

    Leute, die sich für RP interessieren aber natürlich nicht im Vorraus Romane wälzen wollen, werden nicht weggeschubst von der "richtigen" Rpler-Gruppe, sondern eher mit offenen Armen willkommen geheißen.
    Blue gefällt dies.
  14.  
    Wolfsspinne
    Offline

    Wolfsspinne Datacube-Sammler

    Beiträge:
    338
    Zustimmungen:
    37
    Ort:
    Schwarzwald
    Gilde:
    Gilden sind nicht mein Fall; eine kleine Gruppe von gleichberechtigten Freunden wäre was ich derzeit suche.
    Ich bin jetzt einfach mal so dreist und sage:
    "Alles ist Rollenspiel, alles außer RP."

    Rollenspiel ist alles bei dem man sich vorstellt man sein jemand anderst. Oft versetzt man sich in die Rolle eines "Besseren", aber das muss nicht zwangsläufig der Fall sein.

    Die bekannteste Art des Rollenspiels hat jeder von uns schon mal gespielt - Es ist das Kinderspiel "Vater, Mutter, Kind".
    Rollenspiel ist aber auch wenn man auf dem Fußballplatz steht und sich vorstellt, dass man Ronaldo ist.
    Und Rollenspiel ist wenn man die dicken Wollsocken anhat, über den Fliesenboden im Flur rutscht und so tut als sei man ein Ninja.

    So ziemlich jedes Computerspiel entspricht dem Grundbegriff "Rollenspiel".

    Ganz egal ob man nun die Rolle des Mienen suchers, die Rolle des Gitarenspielers, die Rolle des Generals oder die Rolle eines Superhelden übernimmt.
    D.h. man betreibt solange Rollenspiel wie man dem "Sinn des Spiels" nachgeht.
    Als Beispiel, wenn man in Mine-Sweeper versucht bedacht alle Minen zu finden und Flägchen aufzustellen ist man in der Rolle. Sobald man aber anfängt wie wild um sich zu klicken ist man nicht mehr in der Rolle des Minensuchers.
    Gleiches auch in einem RTS, man übernimmt die Rolle des Generals und befindet sich solang im Rollenspiel solange man seine Einheiten kommandiert. Sobald man aber lieber dem Feuerwerk zusieht, dass entsteht wenn der Gegner die eigene Basis überrennt ist man wieder aus der Rolle gefallen.

    Genauso sehe ich das auch bei MMOs.
    Der Kerl, der jedem Monster den Kopf abhacken will - betreibt Rollenspiel.
    Der Kerl, der hinter jeden Stein schaut und jeden Winkel erkundet - betreibt Rollenspiel.
    Der Kerl, der eine Gruppe sucht um die Gefahren des Planeten Nexus zu meidtern - betreibt Rollenspiel.
    Der Kerl, der jedes Pflänzchen sammelt um Gifte oder Heiltränke zu brauen - betreibt Rollenspiel.
    Der Kerl, der 12 Stunden täglich am AH steht und sich als Spekulant versucht - betreibt Rollenspiel.
    Der Kerl, der zum "Held der Arena" gekührt wird - betreibt Rollenspiel.
    Der Kerl, der den globalen Chat mit Zeug zu spamt, dass es sich im RL nicht trauen würde auszusprechen - betreibt Rollenspiel.

    Das sage ich, weil jeder von denen für sich selbst eine Rolle übernimmt, die er "in Echt" nicht hat.


    Aber der Kerl, der in ein InGame Taverne geht und seinen Charakter in merkwürdiger Sprache sprechen lässt - kein Rollenspiel.

    Tut mir schrecklich leid, aber dieser Kerl übernimmt für sich selbst keine Rolle.
    Er ist einfach nur ein Puppenspieler - Ein Puppenspieler in einem Impro-Puppentheater.
  15.  
    Soromi
    Offline

    Soromi WildStarOnline.de Team

    Beiträge:
    1.627
    Zustimmungen:
    245
    Gilde:
    Veliks Traum
    @Wolfsspinne, mit so einer Sichtweise könntest du dich auch ins PVP Forum stellen und sagen, das es garnicht um Spieler gegen Spieler geht, sondern Spielcharakter gegen Spielcharakter, es wäre nur PVP wenn sie sich auf der Gamescom treffen und wirklich ins Gesicht schlagen würden.

    RP in einem Rollenspiel ist nunmal ein Begriff, der das Eintauchen in die Lore und das ausspielen eines Charakters in dieser Welt beschreibt. Da fällt nunmal raus, das der "Chatspammer" kein RPler ist.

    Darüber muss man sich hier im Forum nicht streiten.


    Oder sind wir nicht alle im echten Leben Rollenspieler, da wir gegenüber unserem Chef lächeln, obwohl wir ihn hassen, unserer Frau sagen das wir sie lieben, kurz bevor wir zu unserer geliebten fahren und unseren Kindern sagen, das sie etwas ganz besonderes sind?


    Kurzum: Um den Begriff muss man sich nicht streiten, und die Leute die "komisch" sprechen sind nunmal die Rollenspieler, auch wenn die meisten Rollenspieler eben nicht komisch sprechen...aber dir das hier zu erklären ist auch der falsche Thread ;)
  16.  
    Zayre
    Offline

    Zayre WildStarOnline.de Team

    Beiträge:
    518
    Zustimmungen:
    58
    Gilde:
    Veliks Traum
    Sry dein Weltbild zu erschüttern, die meisten sprechen auch nicht komisch und in der Taverne sitzen wir schon gar nicht alle^^

    pvp'ler wollen ja auch nicht verallgemeinert werden (es sind nicht alle ganker oder noobbasher gell? und manch einer ist nur in der arena und der nächste liebt open-pvp aber nya alle anderen über einen kamm scheren *kopfschüttel*)

    um das thema mal wieder aufzugreifen

    ein Rollenspiel zu spielen und sich damit sinngemäß mit den inhalten zu befassen ist natürlich logisch und somit spielen wir das spiel wies auch vom entwickler gedacht ist

    rp'ler setzten einfach für sich selbst noch ne kirsche oben drauf und überlegen sich dinge wie "was hat mein char für eine vergangenheit gehabt bevor er nach XYZ kam, ist er arm oder reich, hat er nen stand wenn ja welchen, was ist seine motivation, sein ziel blieblablu"

    und sich stumpf in eine ecke zu setzten und mit leuten zu quatschen erfüllt meist nicht die definition von rp (klar gibts auch gutes lagerfeuer/tavernen rp, aber das ist eher selten, da sich hier doch leider die unwissenden und hexendämonengeltierwesenxxx treffen )

    und das hab ich immer gehasst :p
  17.  
    Blue
    Offline

    Blue Datacube-Sammler

    Beiträge:
    125
    Zustimmungen:
    31
    Erstmal vielen Dank für das Angebot Soromi, eventuell komme ich darauf zurück. :)

    Ich schrieb absichtlich "Fun-RP", weil ich weiss, dass es kein "richtiges" RP ist und dass RPler mit sowas nichts anfangen können. Deswegen habe ich ja immer nach einer Gilde/Gruppe gesucht, die die gleichen Interessen verfolgt wie ich. Ich muss mir keine tiefergehende Hintergrundgeschichte für meinem Char ausdenken; mir würde es reichen, zusammen mit netten Leuten das Spiel zu spielen, aber dabei nicht einfach irgendein Spellslinger, Esper wie auch immer zu sein, sondern eben ein Chua, der rotzefrech ist und außerdem schnell mal ins Fettnäpfchen tritt (als Beispiel). Versteht jemand, was ich meine? :D
  18.  
    Soromi
    Offline

    Soromi WildStarOnline.de Team

    Beiträge:
    1.627
    Zustimmungen:
    245
    Gilde:
    Veliks Traum
    Sowas ist auch innerhalb der Lore immer möglich. So seichtes RP ist immer wunderbar um einzusteigen. Niemand fängt RP an und ist sofort ein Loremeister und RP-Großmeister. Manche fangen an indem sie zuschauen, andere fangen mit seichten Charakteren an, andere machen sich "schweigsamere" Nebencharaktere.

Die Seite empfehlen

Gerade wird der Thread von (Nutzern: 0 und Gästen 0) angesehen.