1. Willkommen auf WildStarOnline.de!


    Also, nicht lange überlegen und schnell und einfach kostenlos registrieren und viele weitere Features wie unseren DevTracker, Chat und vieles mehr entdecken!

WildStar - Chancen, Spielerzahlen und Hype

Dieses Thema im Forum "Allgemeines" wurde erstellt von redbudgie, 4. September 2012.

WildStar - Chancen, Spielerzahlen und Hype

Dieses Thema im Forum "Allgemeines" wurde erstellt von redbudgie, 4. September 2012.

  1.  
    Soromi
    Offline

    Soromi WildStarOnline.de Team

    Beiträge:
    1.627
    Zustimmungen:
    245
    Gilde:
    Veliks Traum
    Die Carbine-Mitarbeiter waren maßgeblich daran beteiligt, WoW bis BC zu designen und entwickeln. Glaube damals kam ein neuer Vorstand, und da gingen einige. Darunter wohl auch die Jungs.

    Wem WoW bis BC spaß gemacht hat (*wink) wird in W* sicher einige bekannte Strukturen erkennen und daran Spaß haben. Darum geht mir auch dieses ständige WoW-geflame arg auf den Sack, da WoW einige sehr gute Dinge entwickelt oder poliert hat.
    Estariol und Starbugs gefällt dies.
  2.  
    Soromi
    Offline

    Soromi WildStarOnline.de Team

    Beiträge:
    1.627
    Zustimmungen:
    245
    Gilde:
    Veliks Traum
    Fangen wir nicht schon wieder damit an, oder? Niemand hat dich als "unzurechnungsfähig" erklärt, und auch wenn du dich scheinbar in der Opferrolle sehr wohl fühlst, möchte dich da niemand sehen.
    Jedem seine Meinung, solange nicht persönlich angegriffen wird.

    Und es gibt sehr viele, die WoW auch als gutes Spiel sahen, und nichtnur die Punkte sich in erinnerung halten, welche die Macher von WoW in den Sand gesetzt haben.
    Estariol und Starbugs gefällt dies.
  3.  
    Starbugs
    Offline

    Starbugs Eldanforscher

    Beiträge:
    1.505
    Zustimmungen:
    236
    Gilde:
    Legacy of Matukal
    Der Ton macht die Musik. Ich habe deine Ausführungen nicht als Kritik empfunden sondern als Abrechnung, und das in einem Stil den man schon als Schlammschlacht bezeichnen könnte.

    Ich selbst spiele auch kein WoW mehr und habe genug Kritikpunkte an dem Spiel. Aber Kritik üben, objektive Kritik, bedeutet auch sich das Gute einzugestehen, dass in diesem Beispiel Blizzard, geschaffen hat. Davon habe ich bei dir nichts gemerkt.
    Estariol und Soromi gefällt dies.
  4.  
    Zed
    Offline

    Zed Datacube-Sammler

    Beiträge:
    459
    Zustimmungen:
    53
    Diesen Hass gegen bestimmte Spiele oder Marken finde ich generell ziemlich grenzwertig, ganz besonders dann, wenn jene Person zuvor selbst mehrere Monate, vielleicht sogar Jahre im Spiel verbracht hat. MMOs entwickeln sich einfach weiter, das liegt in ihrer Nater, aber auch man selbst. Man muss bestimmte Entwicklung auch gar nicht gutheißen. Irgendwas muss Blizzard damals trotzdem richtig gemacht haben, sonst hätten sie diese Masse an Spielern nicht so lange an sich "binden" können. Wenn WildStar auch nur einen Hauch dieser alten "Magie" heraufbeschwören kann, wäre das schon eine ganz große Leistung.
    Starbugs gefällt dies.
  5.  
    Othias
    Offline

    Othias Datacube-Sammler

    Beiträge:
    233
    Zustimmungen:
    22
    @Soromi
    Das mit der Unzurechungsfähigkeit war auf Starbugs gute Wünsche an meine Gesundheit gerichtet. Nicht an dich ;)

    @Starbugs
    Ich finde es als Musiker sehr interessant wie man in einem Forenbeitrag einen "Ton" erkennen will der hier "Musik" macht. Aber sei es drum.
    Es liegt in meiner Natur keine Hehl um meine Meinung zu machen und dazu finde ich deutliche Worte angemessener als schwammige und oberflächliche "political correctness", zumal sie nur gegen gesichtslose Institutionen und nicht gegen spezifische Personen gerichetet war. Und wem das nicht gefällt, tja, da kann ich nun auch nichts für, denn ich bin nunmal nicht dazu da jedem zu gefallen. Das ist einfach nicht mein Anspruch. Mal ganz davon abgesehen habe ich auch gute Statements zu WoW hinterlassen, hierzu verweise ich auf die heute verballhornte Story, die mir mal sehr gefallen hat, zumal ich damals viel RP gespielt habe. Aber vieleicht hast du das ja anscheinend überlesen. Das ist dann aber auch nicht meine Schuld ;)

    Ich werde mich auch weiterhin der Haltung erwehren, dass ein WoW wie es heute existiert als Maßstab für alle zukünftigen MMOs herzuhalten hat. Und wenn ihr da anderer Meinung seid, es sei euch gegönnt!
    Um es mit den Worten Dieter Hildebrandts zu sagen:
    "Verzeiht mir meine Leidenschaft, ich hätte die eure auch gerne verziehen!"
  6.  
    Soromi
    Offline

    Soromi WildStarOnline.de Team

    Beiträge:
    1.627
    Zustimmungen:
    245
    Gilde:
    Veliks Traum
    Ich habe meist, wenn ich über WoW sprach sogar betont, das ich nicht das jetzige WoW als Maßstab nehme, sondern das Classic/BC - WoW.
  7.  
    Starbugs
    Offline

    Starbugs Eldanforscher

    Beiträge:
    1.505
    Zustimmungen:
    236
    Gilde:
    Legacy of Matukal
    Sprichwörter sind nicht dazu da um in ihrem Wortlaut zerpflückt zu werden sondern sollten sinngemäß aufgefasst werden.

    Sollte dir dieses Sprichwort nicht geläufig sein verweise ich dich hiermit gerne an folgenden LINK.
  8.  
    Othias
    Offline

    Othias Datacube-Sammler

    Beiträge:
    233
    Zustimmungen:
    22
    @Starbugs
    Danke für die Nachhilfe, aber ich kenne die Bedeutung dieser Phrase sehr gut. Es ist wird meißt als Argument missbraucht wenn einem die eigentlichen Sach-Argumente ausgegangen sind. In der Politik ein weit verbreitetes Mittel. Georg Schramm hat dazu ein paar beeindruckende Kabarett-Beiträge gehalten über den Missbrauch der Sprache in der Politik. ;)

    Aber nochmal: Es interessiert mich nicht ob mein Duktus dir gefällt, denn es geht dir ja nicht um meine Sprache. Dich stört nur der Inhalt. Und der betraf nur einen Spieleentwickler und nicht deine Person. Das wirst du wohl ertragen müssen. Genau wie ich mir deine guten Wünsche an meine Gesundheit gefallen lassen muss.

    @Soromi
    Ja, das habe ich nicht überlesen. Aber gerade BC hat zum Beispiel der RP-Community den Todesstoß versetzt. Und WoW hatte vor BC und vor Lotro eine blühende RP-Gemeinschaft gehabt, die man nicht gefördert hat.
    Die nachträgliche Verklärung als "das Addon" kann ich heute nicht nachvollziehen. Der Abstieg begann nicht erst mit WOTLK. Da war wenigstens noch die Atmosphäre deutlich besser, aber spielerisch war es dann halt sehr trivialisiert.
    Zugegeben, viele Klassen die vorher unnütz waren (wie der Buffbot Paladin) haben erst zu BC zu ihrer Blüte gefunden, was dann auch den Raid belebt hat. Aber das war auch schon alles. Mir hat BC überhaupt nicht gefallen, aber das liegt halt daran, dass ich immer sehr an einer soliden Hintergrund-Geschichte interessiert war und die wurde mit BC in den Dreck getreten, das kann man nicht anders sagen. Ist auch nur meine Meinung, brauch dich also nicht stören.

    @Topic
    Ich finde es schwer zu spekulieren wie Erfolgreich W* werden wird. Es kann genauso gut passieren, dass ihr Konzept nicht aufgeht und sie sich in einer langen Reihe gescheiterter MMOs wiederfinden. Ich stelle mich darauf ein und erwarte erstmal nichts. Vieleicht wird man ja ausnahmsweise mal positiv überascht. Bislang interessieren mich ausschließlich die innovativeren Elemente im Spiel, wie die Pfade und das Housing, sowie das Kampfsystem.
  9.  
    Soromi
    Offline

    Soromi WildStarOnline.de Team

    Beiträge:
    1.627
    Zustimmungen:
    245
    Gilde:
    Veliks Traum
    BC war besonders für Raider einfach sehr schön, und hat eine ganz neue Stufe an Schwierigkeitsgraden hinzugefügt, wenn man von Classic - Naxx mal absieht. Illidan und der ganze Tempel waren Gameplaytechnisch einfach mal schön. Ja, die Lore wurde vergewaltigt, aber dagegen kann man nichts tun, und während mein RP Herz blutete, lachte mein PVE Herz.
    Das schlimmste an BC fand ich immer noch die Arena, und ich hoffe, sowas werde ich nicht in Wildstar in der Form sehen (sprich: das balancing dreht sich darum)
  10.  
    Othias
    Offline

    Othias Datacube-Sammler

    Beiträge:
    233
    Zustimmungen:
    22
    Ja, den Tempel hab ich nie gesehen von Innen. Aber ein Freund von mir (Maintank in meiner Gilde damals) schwärmt da heute noch von. Ich fand den Trailer auch sehr ansprechend zu dem Patch wo das rauskam. (Meiner Meinung nach sollten die das Entwickeln von Spielen lassen und lieber Cinematic-Trailer entwickeln, dass is nun wirklich etwas was die sehr gut können. :p ).
    Und das mit den Arenen, da geb ich dir auch recht. Aber Balance haben die auch in den normalen BGs und im normalen PvP nie hinbekommen. Davon verstehen die bis heute nichts.
    Estariol gefällt dies.
  11.  
    Soromi
    Offline

    Soromi WildStarOnline.de Team

    Beiträge:
    1.627
    Zustimmungen:
    245
    Gilde:
    Veliks Traum
    Die normalen BGs haben aber auch ungemein Spaß gemacht, bevor sie auf ihr verdammtes "jeder soll jeden schlagen" Balancingzug gesprungen sind. Davor war es ganz einfach Krieger > Schurke > Magier > Krieger. Und die Gruppen hatten viel, viel Spaß. Zumindest war es bei uns so. Man lebte mit seinen Schwächten und nutzte seine Stärken.
    Erst bei WotLK gabs da in meinen Augen den todesstoß.
    Estariol gefällt dies.
  12.  
    Starbugs
    Offline

    Starbugs Eldanforscher

    Beiträge:
    1.505
    Zustimmungen:
    236
    Gilde:
    Legacy of Matukal
    Das ist ja gerade das Problem. Sie balancen die Klassen am Maßstab der Arena bzw versuchen es und Battlegrounds bzw PvP in größeren Gruppen wird dadurch zerstört.

    ps: Aber wir triften jetzt schon ziemlich ins Offtopic ab :D
  13.  
    Othias
    Offline

    Othias Datacube-Sammler

    Beiträge:
    233
    Zustimmungen:
    22
    Das kann ich dann nicht mehr beurteilen, da hab ich schon lange nicht mehr gespielt. Aber ich habe mich PvP mäßig in Warhammer Online (wo das Game noch eine Zukunft hatte) deutlich wohler gefühlt, weil es von Anfang an nie darauf ausgelegt war, dass jeder gegen jeden was reisst. Weil die Spielmechanik damals das Solo PvP garnicht ermöglicht hat. Aber naja, das haben die dann ja auch zu tode gepatcht bzw. wichtige Entwicklungen blieben komplett aus. Aber dennoch blicke ich mit Freude an meine Schlachten in Warhammer zurück, seit dem konnte ich mich für das PvP in WoW nie wieder begeistern. Da habe ich einen ziemlichen Kontrast zu spüren bekommen.

    Aber wie kommen in der Tat weit vom Topic ab fürchte ich :p

    Vieleicht bekommen die es ja in W* besser hin. Bislang habe ich da meine Zweifel bezüglich des PvPs.
  14.  
    Soromi
    Offline

    Soromi WildStarOnline.de Team

    Beiträge:
    1.627
    Zustimmungen:
    245
    Gilde:
    Veliks Traum
    Gerade die Skilleinschränkung kann dem W* Pvp sehr gut tun, da es eventuell dazu führt, das man nicht auf alles eine Möglichkeit hat, sondern sich wirklich gedanken machen muss, was man wann einpackt, wen man dann angehen möchte und vor wem man dann vielleicht doch fliehen sollte.

    Das könnte viel Spaß machen.
    Starbugs gefällt dies.
  15.  
    Craine
    Offline

    Craine WildStarOnline.de Team

    Beiträge:
    1.414
    Zustimmungen:
    145
    Gilde:
    Veliks Traum
    Moin !

    Erstmal willkommen @redbudgie.

    Bevor ich jetzt weit aushole, nur eben kurz und knapp.
    Seit gut 10 Jahren (+/-) wird versucht höher, schneller & weiter zu hypen ...

    Um jetzt nicht mit trivialer Verkaufs - Psychologie und letztlich nur dem
    Business anzufangen, halte ich mich bedeckt und gebe Wildstar bzw.
    dem Publisher eine neue und faire Chance.

    Die letzten Versuche sind trotz fast peinlicher Vermarktungsversuche
    ordentlich in die Hose gegangen.

    Warten wir einfach ab.

    Gruss

    ........

    ps: Es ist nicht themenrelevant, aber trotzdem ist es eine Tatsache das sie
    erstmal den Fels WoW bewältigen und zum Tag X von "Titan" sicher
    ganz tief Luft holen müssen.
  16.  
    Phiqu
    Offline

    Phiqu Eldanforscher

    Beiträge:
    405
    Zustimmungen:
    38
    Gilde:
    Veliks Traum
    Man merkt gut, dass die Beta Lawine losgetreten wurde. Hatte es auch nicht anders erwartet. Bin gespannt wie groß wir noch diesen Monat werden und wie sehr es in den nächsten Monaten anzieht.
  17.  
    Shinar
    Offline

    Shinar Nexus-Kartograf

    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Der Erfolg eines MMOs hängt hauptsächlich von zwei Dingen ab.

    Erstens der Start: Wie gut gelingt dieser und wie viel abwechslungsreicher (!) Content bietet das Spiel am Anfang? Wenn hier Kunden vergreult werden, kommen sie oftmals nicht mehr zurück und wenn dann nur für kurze Zeit.

    Zweitens: Wie regelmässig, wie sinnvolle und wie grosse Contentpatches werden nachgeliefert? Ein MMO-Spieler erwartet heutzutage einen guten Service. Wenn dies nicht passiert, wird Wildstar innert kürzester Zeit auf die Stammspielerschaft zusammensinken.

    Ich habe schon viele MMOs gespielt und ich stelle einen Trend fest: Immer geringere Loyalität dem MMO gegenüber. Spieler wechseln immer schneller. Wenn ein neues MMO draussen ist, kommen zuerst viele Spieler und bereits nach ein paar Wochen sind die meisten wieder verschwunden. Dieser Trend beschleunigte sich in den letzten Jahren.
  18.  
    Soromi
    Offline

    Soromi WildStarOnline.de Team

    Beiträge:
    1.627
    Zustimmungen:
    245
    Gilde:
    Veliks Traum
    Was aber meist am mangelnden Endgame oder schlechtem Design liegt.
    Wenn ich jetzt noch an GW2 denke dreht sich mir der Magen um. Von den 20-30 Leuten die ich kannte dies spielen, spielts jetzt noch aktiv...einer?
  19.  
    Shinar
    Offline

    Shinar Nexus-Kartograf

    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Ok bei mir sieht das etwas anders aus. Ich denke Guild Wars 2 "lebt" derzeit noch, weil viele neue Spieler hinzukommen und Highend-Freunde diese unterstützen können und gleichzeitig davon profitieren.

    Aber ich gebe dir völlig recht: Das Endgame ist ein riesiges Thema. Ich erinnere mich immer wieder an WAR oder auch Guild Wars 2. "Wir haben schon Endgame, einfach anders". Dieses Motto scheint bei vielen Spielern nicht zu wirken. Andererseits erwartet der durchschnittliche Spieler mehr als einfach neue Instanzen oder ein neues Set mit +10 Stärke.
  20.  
    Selloh
    Offline

    Selloh Datacube-Sammler

    Beiträge:
    124
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Berlin
    Ich sehe es so, dass der Start und das Endgame eine wirklich sehr große rolle spielen in einem MMO.
    Meiner Meinung spielt der Social Aspekt in einem MMO auch groß mit, hatte es selbst oft genug das einfach Totenstille im Chat/Auktionshaus etc. war, weil es nicht gut genug umgesetzt wurde oder schlichtweg gar nicht erst enthalten war.

    Denke aber da wird W* gut gegen wirken. Wenn ich mir so anschaue welche Devs an W* arbeiten, die kommen ja auch nicht von ungefähr.

Die Seite empfehlen

Gerade wird der Thread von (Nutzern: 0 und Gästen 0) angesehen.