Galeras

25. Juli 2013
Galeras
  • [​IMG]

    Thayd: Die antiken Ruinen von Thayd und ihre verlassenen Mauern dienen den Flüchtlingen der Verbannten als Zuflucht. Als sich die von anhaltendem Artilleriefeuer und Luftangriffen versprengten Truppen des F. B. N. neu zu formieren versuchen, schneidet das Dominion ihre lebenswichtigen Nachschublinien ab und überlässt all jene, die sich hinter den Mauern von Thayd verbergen, ihrem Hunger und ihrer Verzweiflung.


    Sturmzuflucht:

    [​IMG]

    Die Bewohner des nahegelegenen Ortes Sturmzuflucht haben sich aus Barrikaden einen Schutz errichtet, der zwischen ihnen und einer Meute mörderischer Pioniere steht. Seit dem letzten Notruf hat es von der belagerten Siedlung der Verbannten keinerlei Neuigkeiten gegeben, und da das F. B. N. mit der Verteidigung von Thayd beschäftigt ist, sieht es für Sturmzuflucht düster aus.


    Operationsbasis der Blutroten Legion:

    [​IMG]

    Von hier aus führt der skrupellose Colonel Audax den blutigen Feldzug des Dominions gegen die Verbannten von Galeras. In der Basis befindet sich ein Gefängnis, wo Geheimdienstagenten des Dominion grausame Experimente an gefangenen Verbannten durchführen. Unweit davon steht das Treibstofflager der Blutroten, das die Kriegsschiffe des Dominions für ihren anhaltenden Vernichtungsfeldzug gegen die Verbannten mit Treibstoff versorgt und bewaffnet.

    Sturmcanyon:

    [​IMG]

    Der Canyon ist nicht nur die Wiege einiger tötlicher Wirbelstürme, sondern bietet auch den Verbannten und Mitgliedern des Dunkelspornkartells Zuflucht.


    Lager Windteufel:

    Im Lager Windteufel, hat sich die Wissenschaftsakademie der Verbannten häuslich niedergelassen, um die nahegelegenen Ruinen der Eldan zu untersuchen, unter ihnen auch das mysteriöse Eldanbauwerk, das unter dem Namen Fokus der Winde bekannt ist. Die Nachricht von dieser Entdeckung lockt die berühmte Xenotechnologin Belle Walker in den Sturmcanyon. Die Ausgrabungsstätte der Akademie wurde jedoch vom Dunkelspornkartell eingenommen - was sie und alle anderen Wissenschaftler daran hindert, ihre Forschungen fortzusetzen.